Stadtplan Leverkusen
30.06.2006 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Pflanzen vor Verkehrszeichen müssen zurückgeschnitten werden   Judo: Vier Titelgewinne für "U 17"-Aktive bei "Bonn Open" >>

Deutscher Meister 1956: Größter TSV-Erfolg im Männerhandball jährt sich zum 50. Mal


Der größte Erfolg im Bayer-Männerhandball jährt sich zum 50. Mal: Am 30. Juni 1956 gewann der damalige SV Bayer 04 Leverkusen das Endspiel um die Deutsche Feld-Meisterschaft gegen die SG Leutershausen mit 15:8 Toren, es blieb der einzige Triumph bei insgesamt drei Finalteilnahmen. Zur Meistermannschaft vor - für heutige Verhältnisse kaum vorstellbaren - rund 30.000 Zuschauern im Wuppertaler Zoostadion gehörten damals: Torhüter Willi Stoffel, Werner Tiemann (3 Tore), Rolf Särchinger, Manfred Boll, Hans Wübbe, Werner Horchler, Kurt Kösters, August Schiefer (2), Robert Will (7), Günther Lingelbach (1) sowie Volkmar Weber (2).
Tiemann kam übrigens auf insgesamt 16 Einsätze in der Nationalmannschaft vor dem sprunggewaltigen Torjäger Will (14).


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.06.2006 18:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter