Stadtplan Leverkusen
27.04.2006 (Quelle: Polizei)
<< „Kollege“ Roboter unterstützt die Werksfeuerwehr   Nowotny verlässt Bayer 04 >>

Schülerin von Kleinbus angefahren - Täter flüchtig


Von einem Kleinbus angefahren und leicht verletzt wurde eine 15-jährige Schülerin am Mittwoch, 26.4.2006 in Lützenkirchen.

Die Schülerin war nach ihren Angaben gegen 07.00 Uhr auf dem Weg zur Schule beim Überqueren der Straße In Holzhausen in Höhe der Leineweberstraße von einem Kleinbus angefahren und zu Boden geworfen worden, als dieser in der Einmündung der Leineweberstraße wendete.

Der Fahrer blieb in seinem Fahrzeug sitzen und fragte die Schülerin, wie es ihr gehe und fuhr dann in Richtung Steinbüchel weiter. Die Schülerin informierte ihre Eltern, weil es ihr nach dem Sturz sehr schlecht ging; die Eltern fuhren mit ihr zum Arzt und erstatteten anschließend Anzeige bei der Polizei.
Bei dem Sturz wurde die Jacke der Schülerin beschädigt, ihr Handy und ihr MP 3-Player wurden zerstört.

Die Polizei Leverkusen bittet um Hinweise von Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zu dem flüchtigen Fahrer des Kleinbusses machen können: Er ist ca. 45 Jahre alt, hat ein schmales Gesicht und einen kurzen grauen Vollbart, der wie einige Tage unrasiert aussah.
Tel.: 0214/377-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.04.2011 10:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter