Stadtplan Leverkusen
22.03.2006 (Quelle: Calmund)

<< Es sind keine Fragen offen geblieben   Reiner Calmund gab Pressekonferenz >>

In eigener Sache
Pressemitteilung von Rechtsanwalt Dr. Seitz für Reiner Calmund



Die neuesten Vorwürfe hinsichtlich angeblicher Spielmanipulationen oder Kreditkartenunregelmäßigkeiten sind absolut haltlos. Die neuesten Behauptungen stellen offenbar den letzten Versuch dar, Herrn Calmund in Mißkredit zu bringen, nachdem abzusehen ist, daß die Untreuevorwürfe nicht aufrechterhalten werden können.

Zu Inhalten der Ermittlungsakte, insbesondere zur Vernehmung von Herrn Holzhäuser, wird angesichts des laufenden Verfahrens keine Stellungnahme abgegeben.

Es wird allerdings klargestellt, daß sich das Ermittlungsverfahren ausschließlich auf den Untreuevorwurf im Zusammenhang mit der Zahlung der ¤ 580.000,-- an Herrn Graul bezieht.

Schließlich ist Herrn Calmund hinsichtlich seiner Position als WM-Botschafter für NRW folgende Klarstellung sehr wichtig: Herr Calmund ist ehrenamtlich tätig. Er steht mit seinem Herzen hundertprozentig hinter seiner Aufgabe als WM-Botschafter. Sein einziges Bestreben ist die Durchführung einer erfolgreichen Weltmeitserschaft in Deutschland. Finanzielle Interessen verfolgt Herr Calmund in diesem Zusammenhang entgegen anderslautender Meldungen – nicht. Vielmehr ist das Gegenteil der Fall: Der ihm zugesagte Aufwendungsersatz reicht nicht aus, seine tatsächlichen Kosten in diesem Zusammenang zu decken. Herr Calmund erhält für die umfangreiche Arbeit kein Honorar. Die ¤ 56.000,-- Aufwandsentschädigung werden für vom Sportdezernat im vorhinein fest vereinbarte Ausgaben verwendet. Dies kann das Sportdezernat im Innenministerium vollumfänglich bestätigen, weil dort alle Vereinbarungen und Details vorliegen.


Köln, den 22.03.2006
Dr. Stefan Seitz
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.01.2010 11:53 von leverkusen.