Stadtplan Leverkusen
27.07.2005 (Quelle: Landesgartenschau)

<< Lars Börgeling verpasst erneut Leistungsnachweis für die WM   TSV Bayer 04 mit "Trends on Tour" am 31. Juli auf Landesgartenschau >>

14. August: "Klangteppich im Blumenmeer" - Landesgartenschau ruft mutige Musiker und Sänger zum Mitmachen auf



Ob Profi oder Amateur - die Landesgartenschau bietet am Sonntag, 14. August, allen Musikern und Musikerinnen, die sich trauen (und die vor den nicht ganz so strengen Ohren einer Jury bestehen), die einmalige Gelegenheit, den neuen Rheinpark in ihre eigene Bühne zu verwandeln.

Landesgartenschau-Veranstaltungsleiter Arthur Horvath, im Nebenberuf selbst Musiker, hatte die Idee: Alle Musiker - ob Chöre, Blasorchester, Gitarenduos, Akkordeonvirtuosen, Zitherspieler, Sängerinnen und Sänger, A-Cappella-Ensembles, Geiger, Saxophonisten, Spielmannszüge, Drehorgelfreunde, die Volkstümliches, Jazziges, Spanisches, Gospeliges, Schlagerartiges, Akustisches oder sonst wie Musikalisches ohne Strom auf die Beine stellen, sind aufgerufen, sich am Sonntag, 14. August, ab 9.00 Uhr morgens, vor dem Eingang Mitte in ihren Trachten, Kostümen, Countryhemden oder sonstigen Künstlergarderoben zu präsentieren.

Dann gilt es, ein Lied oder Musikstück so gut rüberzubringen, dass es auf Wohlgefallen bei der freundlich gesinnten Jury stößt. Wem dies gelingt, der hat freien Eintritt und darf und soll dann im Laufe des Sonntags mehrmals an verschiedenen Orten und Gärten im Park musizieren.

Die drei besten Musiker oder Gruppen dürfen am selben Tag auf der SparkassenArena - mit Strom - auftreten. Die allerbesten und fröhlichsten Musiker können dann sogar einen Auftritt im offiziellen Landesgartenschau-Programm gewinnen.
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.07.2005 08:43 von leverkusen.