Stadtplan Leverkusen
09.11.2004 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Trauungen am 5.05.05   Zum Fußballspiel gegen den FC Schalke 04 nicht mit dem Auto anreisen >>

„Powern für Pänz“ Kampagne


Sponsoren spendeten neue Bücher zum Thema "Starke Kinder“

Im Vorfeld der 24 – Stunden – Benefizschwimmaktion „Powern für Pänz“, die das Frauenbüro der Stadt Leverkusen und der Sportpark Leverkusen am 26./27. November veranstalten, überreichten am Donnerstag, 4. November Sponsoren in den Räumen der Stadtbibliothek deren Leiter, Albrecht Dirschke, 28 neue Bücher zum Thema „ Starke Kinder. Mit dieser Spende unterstützen unter anderem die Sparkasse Leverkusen, der Verein „ die unternehmen“ der „ Löwenclub“ der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH und der Verein „Hilfe tut Not“ öffentlich das Ziel der Aktion zur Gewaltprävention und – verarbeitung sowie der Stärkung des Selbstbewusstseins von Mädchen und Jungen.Zusammen mit dem Frauenbüro stellte die Bibliothek eine Liste von wünschenswerten Buchtiteln zu diesem Thema zusammen, die zum größten Teil aus unterhaltenden Kinder – und Jugendbüchern aber auch aus Fachliteratur für Multiplikatoren , Eltern und Pädagogen besteht. Dirschke bedankte sich herzlich für die Spende und betonte, dass angesichts der schwierigen Haushaltslage, die Bücher den vorhandenen Bestand auf wertvolle Weise ergänzen.
Mit dem Erlös des Benefiz Schwimmen im Freizeitbad CaLevornia soll Grundschulkindern aus Leverkusen ermöglicht werden, an einem Kursangebot zur Gewaltvorbeugung, und -verarbeitung teilzunehmen. Durchgeführt werden die so genannten Empowerment Kurse von Mitarbeitern des Kinderschutzbundes. So sind alle Aktiven aufgerufen, Bahnen für den guten Zweck zu schwimmen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.03.2012 09:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet