Stadtplan Leverkusen
19.07.2004 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Polizei und Bevölkerung gemeinsam gegen Wohnungseinbruch   Leverkusen sehen und erleben: Stadtrundfahrt für Kinder zum Weltkindertag >>

Zwölf Leverkusener nach Athen – Sonja Oberem nicht nominiert


Die Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen wird zwölf Athleten zu den Olympischen Spielen nach Athen entsenden. Das hat das Nationale Olympische Komitee heute in seiner Nominierungssitzung beschlossen. Abgelehnt wurde indes der vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) gestellte Sonderantrag, Marathonläuferin Sonja Oberem trotz fehlender Norm zu den Spielen mitzunehmen. Sie hatte wegen einer Reihe von Verletzungen die Olympianorm um 58 Sekunden verpasst. Beim Wien-Marathon Mitte Mai war die Olympia-Achte von 1996, WM-Fünfte von 2001 und EM-Zweite von 2002, trotz nur fünfwöchiger Vorbereitungszeit sehr gute 2:30:58 Stunden gelaufen. Von den 20 am Montag behandelten Härtefällen, wovon der von Sonja Oberem der einzige aus der Leichtathletik war, wurden nur vier positiv beschieden. 16 Mal wurde keine Nominierung ausgesprochen. Zu den nominierten Leverkusener Athleten gehören die Stabhochspringer Danny Ecker, Lars Börgeling und Floé Kühnert, Dreispringer Charles Friedek, Weitspringer Nils Winter, die Hochspringerin Daniela Rath und ihre männlicher Disziplinkollege Roman Fricke, 800-Meter-Läuferin Claudia Gesell, Speerwerferin Steffi Nerius, die beiden Hammerwerfer Karsten Kobs und Markus Esser sowie 400-Meter-Läuferin Anke Feller, die als Staffelläuferin mit in die griechische Hauptstadt reist. Außerdem wurde ein Leverkusener als Ersatzstarter vom NOK benannt. Sollte einer der drei nominierten Stabhochspringer Danny Ecker, Lars Börgeling oder Tim Lobinger (ASV Köln) ausfallen, käme Richard Spiegelburg zum Zuge. Das Ziel der Leverkusener Bayer-Leichtathleten ist es, der bisherigen Leverkusener Erfolgsbilanz von sechs Gold-, sechs Silber- und zehn Bronzemedaillen weiteres Edelmetall hinzuzufügen. Insgesamt umfasst das deutsche Leichtathletik-Olympiateam 79 Sportler, davon sind 41 Frauen und 38 Männer. Der Leverkusener Anteil am deutschen Team beträgt beachtliche 15,2 Prozent und ist der größte aller deutschen Leichtathletik-Vereine. Die olympischen Leichtathletik-Wettbewerbe beginnen am 20. August mit dem Kugelstoßen und enden am 29. August mit den Staffel-Wettbewerben. Dem deutschen Olympiateam gehören insgesamt 452 Sportlerinnen und Sportler (253 Männer und 199 Frauen) an.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.08.2009 21:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet