Stadtplan Leverkusen
01.02.2003 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Kammermusikalisches Dream-Team im Schloss: Michael Sanderling / Ragna Schirmer   Schwere Verkehrsunfälle >>

Romeo und Julia


Ballett in drei Akten nach William Shakespeare
Musik von Sergej Progofjew
Choreografie von Robert North
Mit dem Györ Ballett, Ungarn
Ausstattung: Andrew Storer

Liebe und Hass, die Leidenschaft zweier junger Menschen, die durch die Unversöhnlichkeit ihrer Familien nur im Tod enden kann: Shakespeares "Romeo und Julia" bietet die Vorlage für Sergej Prokofjews Ballett-Klassiker. 1934 begann Prokofjew seine Arbeit und konnte sie 1935 zunächst allerdings nur als Orchestersuite einem Konzertpublikum vorstellen. Die geplante Premiere am Bolschoi-Theater in Moskau musste mehrfach verschoben und schließlich ganz abgesagt werden. Zu ungewohnt war für die Tänzer die neue Musik, und die im Libretto geforderte dramatische Darstellung ging weit über das Maß der Ballettkonvention hinaus. So fand die Uraufführung von "Romeo und Julia" schließlich 1938 in Brünn statt und wurde ein Misserfolg. Erst durch die Aufführung des Kirow-Balletts in Leningrad mit der legendären Ballerina Galina Ulanowa als Julia begann der Siegeszug dieses Stücks durch die Tanzwelt.

Das Györ Ballett wurde 1979 durch den Zusammenschluss von Absolventen des Staatlichen Ballettinstituts von Ungarn gegründet. In der Stadt Györ nutzen sie das dortige Opernhaus, blieben aber eine unabhängige Compagnie.

Robert North, einer der führenden Choreografen der Gegenwart, arbeitete u.a. mit dem Harlem Dance Theatre, dem Stuttgarter Ballett oder dem Royal Ballet London. Er war Ballettdirektor des Göteborg Ballett und des Teatro Regio in Turin. Seine Choreografie von „Romeo und Julia“ für das Ballett der Arena di Verona fand bereits internationale Beachtung.

„Romeo und Julia“ ist, nach „Carmen“, die zweite Arbeit von Robert North mit dem Györ Ballett. „Ein Ensemble, mit dem ich bestens arbeiten kann“, so North über die Zusammenarbeit. Nicht nur die tänzerischen Qualitäten des Györ Ballett, sondern auch schauspielerische Intensität und facettenreiche Ausdruckskraft in aufwendiger Ausstattung zeichnen die Aufführungen dieser Compagnie aus. So hat sich das Györ Ballett schon längst über die Grenzen seiner Heimat hinaus einen Namen gemacht hat. Auftritte in europäischen Hauptstädten, an der Mailänder Scala und in Bayreuth, Tokyo, Moskau und New York festigten ihren internationalen Ruf.

Mo. 03.02., 19:30, Forum


Bilder, die sich auf Romeo und Julia beziehen:
00.00.2003: Romeo und Julia.jpg

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.01.2020 18:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter