Stadtplan Leverkusen
24.09.2002 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Diskussion zum Thema "Mobilfunk"   F├╝chse werden geimpft >>

Büste von Carl Leverkus enthüllt


In Leverkusen wurde am Montag, 23. September dem Namensgeber der Stadt ein Denkmal gesetzt. Im Beisein von Nachkommen des Apothekers und Industriellen Dr. Carl Leverkus, enthüllte Oberbürgermeister Paul Hebbel dessen Büste vor dem Rathaus.
"Im Stadtbild erinnert seit 100 Jahren die 'Carl-Leverkus-Straße' an diese Gründergestalt. Ich freue mich sehr, dass die Volksbank Rhein-Wupper mit der Stiftung dieser von dem Leverkusener Künstler Kurt Arentz angefertigten Büste auch der Person Carl Leverkus den ständigen Platz gibt, der dem Begründer der chemischen Industrie in Leverkusen im öffentlichen Leben der Stadt gebührt", würdigte Hebbel den Namenspatron.

Der Wermelskirchener Apothekersohn Dr. Carl Leverkus (1804-1889) verlegte von knapp 142 Jahren seine Ultramarinfabrik auf den Wiesdorfer Kahlberg und wurde so zum Gründer der Industriestadt. Zum Gedenken an den Familiensitz in Wermelskirchen nannte er diesen Standort dann Leverkusen. Dieser Name ging 1930 bei ihrer Gründung auf die gesamte Stadt über.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.09.2011 17:13 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet