Stadtplan Leverkusen
10.05.2002 (Quelle: Polizei)
<< Roller fährt auf haltenden PKW   Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person >>

Führerloser PKW verletzt Fussgängerin


Schwer verletzt wurde eine 83jährige Frau, als sie am 8.5.2002 gegen 14.46 Uhr beim Einweisen eines einparkenden PKW auf der Paul-Klee-Str in Schlebusch von einem führerlosen Pkw angefahren wurde. Durch den Anprall stürzte sie zu Boden und zog sich erhebliche Verletzungen am rechten Knie und am Kopf zu. Sie wurde mit dem RTW ins Klinikum gefahren, wo sie stationär verbleib. Zu dem Unfall kam es, nachdem die verletzte Frau zunächst ihren eigenen PKW zum Parken an der stark abschüssigen Paul-Klee-Str. geparkt hatte. Sie verließ ihr Fahrzeug, um auf der Fahrbahn eine weitere PKW-Fahrerin in eine Parklücke hinter ihrem PKW einzuweisen. Plötzlich rollte ein führerloser PKW gegen ihre rechte Körperseite und brachte sie zu Fall. Der Pkw rollte weiter bergab in Richtung Oskar-Schlemmer-Str. und kam in einer Grundstückseinfahrt zum Stehen, wobei weder am Fahrzeug noch an sonstigen Gegenständen weiterer Schaden entstand. Die Halterin erklärte, sie habe die Handbremse angezogen, jedoch keinen Gang eingelegt und auch das Lenkradschloß nicht eigerastet. Die Überprüfung des PKW durch die Polizei ergab, dass die Handbremse angezogen und funktionsfähig war, jedoch bei dem starken Gefälle das Wegrollen des PKW nicht verhindern konnte.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.05.2010 10:05 von Leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter