Stadtplan Leverkusen
22.02.2002 (Quelle: Polizei)
<< Vom Sitz gerutscht   Delegation aus Kroatien zu Gast >>

In der Wohnung beraubt


Ein 84-jähriger Leverkusener wurde am Donnerstagabend das Opfer eines Raubüberfalls.
Der Rentner befand sich um 20.45 Uhr in seinem Haus auf der Nicolai-Hartmann-Straße in Leverkusen-Steinbüchel, als es an der Haustür klingelte. Bei einem Blick durch den Türspion sah er einen ihm nicht bekannten Mann.
Unmittelbar nachdem er die Haustür einen Spalt geöffnet hatte, wurde er von dem Unbekannten so heftig vor die Brust gestoßen, dass er nach hinten auf den Boden fiel. Der Mann bedrohte ihn daraufhin mit einem Messer und verlangte sein Bargeld. Nach einer kurzen Weigerung händigte ihm der 84-Jährige einen geringen Geldbetrag aus, da er aufgrund der Bedrohung um sein Leben fürchtete. Der Täter verließ danach fluchtartig das Haus.
Der Räuber wird von dem Geschädigten wie folgt beschrieben:
Etwa 1,80 m groß, schlanke Statur. Er war mit einem dunklen, eventuell blauen, Trainingsanzug bekleidet und trug eine Kappe auf dem Kopf. Er sprach Deutsch ohne Akzent.
Die Polizei Leverkusen sucht jetzt Zeugen, die bei der Aufklärung dieser Straftat helfen können. Hinweise bitte an 0214/377-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.11.2006 16:09 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter