Stadtplan Leverkusen
10.12.2001 (Quelle: Polizei)

<< Kinder und Jugendliche für Graffiti-Projekt gesucht   Tresore aufgebrochen >>

Ein kurzer Weg mit Folgen



Es war nur ein kurzer Weg, den ein 41-Jähriger mit dem Pkw zurückgelegt hatte.
Trotzdem verursachte er dabei einen Schaden von etwa 4.500,-DM.
Am Sonntagvormittag wollte der Leverkusener den Wagen seiner Frau ein paar Meter vom Parkplatz in die Garage fahren. Dabei stieß er an ein geparktes Fahrzeug und verursachte den Blechschaden. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, ging er wieder in seine Wohnung.
Seine Schwiegermutter, die den Vorfall beobachtet hatte, heftete aber eine Notiz für den Geschädigten an die Frontscheibe seines Wagens. Als der sich mit dem Unfallverursacher in Verbindung setzte, stritt dieser zunächst alles ab, so dass die Polizei gerufen werden musste.
Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten dann auch schnell den Grund für die Unfallflucht fest. Der 41-Jährige fiel durch starken Alkoholgeruch auf. Da er nicht in der Lage war, einen Alkotest durchzuführen, wurde ihm auf der Wache durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein musste er natürlich auch bei der Polizei abgeben.
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.12.2001 05:05 von leverkusen.