Stadtplan Leverkusen
27.08.2001 (Quelle: Polizei)
<< Feuer vernichtete mehrere Boote und eine Werfthalle   Mit dem Tretroller gestürzt >>

War es ein Unfall ?


Am Freitagabend wurde die Leverkusener Polizei von der Besatzung eines Rettungswagens informiert, dass soeben eine verletzte Person nach einem Verkehrsunfall von ihrer Wohung aus in ein Krankenhaus gebracht werden sollte.
Die Beamten suchten die Anschrift des Verletzten auf. Dort erklärte der 37-jährige Leverkusener, dass er gegen 18.30 Uhr mit seinem Fahrrad von der Montanusstraße nach rechts in die Dönhoffstraße abgebogen sei. Unmittelbar nach dem Abbiegen habe ihn ein weißer Klein-Lkw von hinten gerammt. Dadurch sei er auf die Straße gefallen und habe kurz das Bewusstsein verloren.
Als er wieder zu sich gekommen sei, sei der Unfallverursacher verschwunden gewesen und er sei dann mit einer Zeugin nach Hause gegangen. Dort sei ihm schlecht geworden und man habe einen Rettungswagen gerufen.

Da die Polizeibeamten bei dem Verunglückten einen Blutalkoholwert von etwa 2 Promille feststellten und bei seinen Schilderungen erhebliche Unstimmigkeiten auftauchten, suchen die Beamten jetzt Zeugen, die den Unfall am Freitag, dem 24. August, zwischen 18.30 und 19.15 Uhr möglicherweise beobachtet haben. Die Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.10.2006 22:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter