Leverkusener Logo Leverkusen
<< Loske, Reinhard

Dr. Adolf Lucas

Lucic, Teddy >>
Landrat Lucas (10 k) geboren: 06.07.1862, Elberfeld (heute Wuppertal)

gestorben: 01. Mai 1945 (Suizid) auf dem Gut Groß Strömkendorf im Kirchspiel Dreveskirchen bei Wismar in Mecklenburg. Er wurde zunächst im Gutspark Groß Strömkendorf "beerdigt" und später, am 09.Juni 1947 auf den Friedhof Dreveskirchen umgebettet

Familienstand: verheiratet (Elisabeth), vier Kinder: Hans, Adolf, Gertrud und Elisabeth

1881 Abitur
Jura-Studium in Heidelberg
1881 Wehrdienst in Berlin
Assessor am Amtsgericht Elberfeld

1900-1927 Landrat des Kreises Solingen

Die Stadt ehrt ihn mit dem Landrat-Lucas-Gymnasium in Opladen und mit der Lucasstraße und dem Lucasweg in Opladen bzw. Bergisch Neukirchen

2002 spendete die Volksbank eine von Kurt Arentz geschaffene Büste für die Festhalle


Die 2 neuesten News, die sich auf Adolf Lucas beziehen:
22.02.2013: Nach 100 Jahren: Das Bauschild des Landratsamts kehrt zurück
25.05.2012: Einweihung Ludwig-Rehbock-Anlage



2 Bilder, die sich auf Adolf Lucas beziehen:
00.00.0000: Adolf Lucas (Büste)
00.00.0000: Lucas: Lebenserinnerungen


Hauptseite     Who's who     Anmerkungen
16.508 Besucher