Stadtplan Leverkusen
13.02.2018 (Quelle: Kommunales Kino)
<< Polizeibilanz vom Rosenmontag   Covestro baut an der Bundesstraße 8 ein innovatives Bürogebäude >>

Wie die Mutter, so die Tochter


Avril und ihre Mutter Mado sind zwar ein Herz und eine Seele, könnten aber unterschiedlicher nicht sein. Avril, 30, ist verheiratet, angestellt und lebt ihr Leben strikt nach Plan, während ihre Mutter seit ihrer Scheidung eine zweite Pubertät durchlebt und ihrer Tochter in jeglicher Hinsicht auf der Tasche liegt. Mutter- und Tochterrolle sind komplett vertauscht und als sich die beiden Frauen dann auch noch zur gleichen Zeit schwanger unter einem Dach wiederfinden, ist der große Eklat unausweichlich. Denn genauso wenig wie Mado inmitten ihres Jugendwahns bereit ist, erneut Mutter oder gar Großmutter zu werden, kann Avril sich ihre eigene Mutter als späte Mutter vorstellen!

Kommunales Kino
Freitag, 23.02.2018, 18:00/20:00 Uhr
FR 2017; Regie: Noémie Saglio mit Juliette Binoche, Camille Cottin; 94 Min; frei ab 0 Jahren

Eintritt Kommunales Kino: 5,00 €
Kindervorstellung: 3,00 €
10 Eintrittskarten 40,00 €


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 16.02.2018 10:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter