Stadtplan Leverkusen
22.09.2017 (Quelle: Straßen.NRW)
<< Die Langzeit-Auswirkungen der 50+1-Regel   Frischluftzeit für Familien! Mit dem Entdecker-Rucksack raus in die Natur >>

A1/A3: Einschränkungen am langen Wochenende bei Leverkusen


Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg beginnt am Freitagabend (29.9.) um 22 Uhr (wie angekündigt) mit der Fahrbahnsanierung im Bereich Leverkusen sowie weiteren Baumaßnahmen auf der A3 (Fahrtrichtung Frankfurt) bei Leverkusen. Dabei kann der Verkehr ab dem Autobahndreieck Langenfeld bis zur Anschlussstelle Leverkusen-Zentrum nur auf einem Fahrstreifen laufen. Im Autobahnkreuz Leverkusen ist die direkte Verbindung von der A1 aus Koblenz kommend auf die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt. Innerhalb des Kreuzes ist eine Umleitung mit Rotem Punkt ausgeschildert.

Diese Verkehrsführung wird am Montag (2.10.) zwischen 5 und 22 Uhr teilweise aufgehoben. Im Autobahnkreuz Leverkusen ist dann die direkte Verbindung von der A1 aus Koblenz kommend geöffnet. Ab dem Kreuz stehen dann zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung.

Für die Fertigstellung der Arbeiten wird von Montagabend (2.10.) um 22 Uhr bis Mittwochmorgen (4.10.) um 5 Uhr erneut die vorherige Verkehrsführung eingerichtet.

Im gesamten Zeitraum ist die Anschlussstelle Leverkusen-Zentrum (Fahrtrichtung Frankfurt) gesperrt. Die Umleitung erfolgt über das Kreuz Leverkusen und ist mit Rotem Punkt gekennzeichnet.

Während des langen Wochenendes muss im Raum Leverkusen mit erheblichen Einschränkungen gerechnet werden. Dem Fernverkehr wird empfohlen, den Bereich des Autobahnkreuzes Leverkusen weiträumig zu umfahren. Für den Verkehr auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt ist ab dem Autobahnkreuz Hilden eine Umfahrung über die A46, A57 sowie den westlichen Kölner Autobahnring (A1 und A4) bis zum Autobahndreieck Heumar ausgewiesen. Hinweise geben auch die elektronischen Tafeln über den Autobahnen.

intergrund:
Die A3 ist die am stärksten belastete Autobahn in Nordrhein-Westfalen. Bei bis zu 160.000 Fahrzeugen pro Tag müssen die Fahrbahnen der A3 im Bereich des Autobahnkreuzes Leverkusen damit häufiger erneuert werden als andere Autobahnen. Die letzten "grundhaften Sanierungen" in diesem Bereich fanden 1985 und 1993 statt. In den vergangenen Jahren häuften sich in diesem Abschnitt die Reparaturen an der Asphaltdecke.

In Abstimmung mit allen beteiligten Behörden und Kommunen wurde daher die Erneuerung der Fahrbahn von der Anschlussstelle Leverkusen-Opladen bis zum Anschluss an den fertiggestellten Ausbauabschnitt der A3 bei Leverkusen-Zentrum seit Herbst 2016 initiiert. Die Baumaßnahme soll vor dem Baubeginn der neuen Rheinbrücke im Verlauf der A1 bei Leverkusen an mehreren Wochenenden durchgeführt und abgeschlossen werden, damit die A3 wieder leistungsfähig ist.

Den Umleitungsplan finden Sie unter: https://www.strassen.nrw.de/files/oe/medienbeauftragte/rhein-berg/2017-09-22-a3_umfahrungsempfehlung_ak_leverkusen.pdf



2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
02.10.2017: Autobahn-Bauarbeiten am Wochenende
02.10.2017: A3: Baustelle bei Leverkusen endet bereits heute

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.10.2017 08:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter