Stadtplan Leverkusen
11.04.2018 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Stadtverwaltung bleibt an Brückentagen geschlossen   Wegweiser und Integrationsportal jetzt auch auf Englisch, Arabisch und Französisch >>

39 TSVer feilen auf Kreta an der Form


Knapp 40 Leichtathleten des TSV Bayer 04 Leverkusen haben zurzeit ein Trainingscamp auf der griechischen Urlaubsinsel Kreta aufgeschlagen. Unter Anleitung von Tobias Kofferschläger, Markus Irrgang und Sascha Gelling bereiten sich in Heraklion Springer, Sprinter und Langsprinter auf die Saison vor. Neben disziplinspezifischen Einheiten stehen unter anderem auch teambildende Aktionen auf dem Programm.

„Wir haben optimale Bedingungen und bislang nur Sonnenschein“, berichtet Trainer Markus Irrgang, der auch von den tollen Sportanlagen schwärmt. Das ursprünglich für die Olympischen Spiele 2004 errichtete Pankritio Stadion ist Bestandteil eines großen Sportkomplexes und befindet sich am Stadtrand von Heraklion direkt am Meer.

Die Leichtathletikanlage verfügt über eine Kunststoffbahn, Weitsprunggrube, Hoch- und Stabhochsprunganlage, Wurfkäfig und Speerwurfanlage. Ebenfalls im Stadionkomplex befinden sich diverse Indoor-Trainingsmöglichkeiten wie zum Beispiel der Kraftraum. Weitere Betätigungsmöglichkeiten bieten der Tennisplatz und der Pool. Den Tennisplatz hat der Leverkusener Tross mehrfach zu Yogaeinheiten genutzt. Hier fungierte Lena Menzel als Anleiterin.

Der große Swimmingpool wird genutzt, um ergänzende Aquajogging-Einheiten zu absolvieren. Zur Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls wurden im Stadion mehrfach gemeinsame große Spiele angepfiffen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 11.04.2018 19:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter