Stadtplan Leverkusen
07.02.2018 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Mit Bus und Bahn zum Fußballspiel - Bayer 04 Leverkusen gegen Hertha BSC   „Lesen verleiht Flügel“: Träum was Schönes, kleiner Fuchs! >>

„Ewige Helden“: Jennifer Oeser kämpft sich nach vorne


In der zweiten Folge der VOX-Serie „Ewige Helden“ stand Ex-Siebenkämpferin Jennifer Oeser im Fokus. Neben ihrem „Heimspiel“ blickte die 34-Jährige zusammen mit sieben anderen ehemaligen Top-Athleten auf ihre Karriere zurück.
Beim ersten Spiel „Domino“ gingen vier Teams á zwei Athleten an den Start. Jennifer Oeser und die Rhythmische Sportgymnastin Magdalena Brzeska gingen gemeinsam auf Punktejagd und landeten in dem Spiel auf Rang drei. Das zweite Spiel „Kraftpaket“ stellte die Athletinnen und Athleten vor eine große Herausforderung. Es galt, ihr eigenes Körpergewicht auf einer Langhantelstange über eine möglichst lange Wegstrecke zu transportieren. Mit 38 Bahnen legte Kunstturner Philipp Boy ordentlich vor, doch „Jenny“ Oeser beeindruckte mit einem unglaublichen Kampfgeist. Sie schaffte 40 Bahnen und feierte ihren ersten Sieg.
Das dritte Spiel „Startklar“ war das Heimspiel der zweimaligen Vize-Weltmeisterin. Aus unterschiedlichen Startpositionen mussten die Sportler zwei Hürden überqueren. Jennifer Oeser wurde in dem Spiel Vierte und kämpfte sich mit 30 Punkten in der momentanen Gesamtwertung hinter Philipp Boy und Moritz Fürste Platz drei.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 07.02.2018 11:34 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter