Stadtplan Leverkusen
06.01.2018 (Quelle: Internet Initiative)
<< Optimismus hilft Frohnatur Kira Biesenbach auch nach erneuter Verletzung   Hochwasser in Hitdorf >>

4. Miezen-Cup


Die DJK-Handball-Miezen hatten für heute in die Sporthalle des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums geladen und die HSG Refrath/Hand, TV Flittard, ATV Hückeswagen, TV Witzhelden sowie je zwei Mannschaften des Polizei SV Köln und der ausrichtenten DJK Leverkusen kamen zur von Mieze Julia Pfeifer organisierten Turnier.
Da es den Mannschaften im wesentlichen um Spielpraxis ging wurden nur die Vor- und Zwischenrunde ausgetragen und auf die Endspiele verzichtet.


Nachbericht der Miezen am Folgetag
Polizei SV Köln 2 und Flittard gewinnen Miezen-Cup
Bereits zum vierten Mal luden die Handballdamen der DJK Sportfreunde Leverkusen zum Neujahr- Turnier, dem „Miezen-Cup“ ein. Auch in diesem Jahr wurde das Turnier in zwei Leistungsgruppen unterteilt, damit sowohl die 1., als auch die 2. Damen mitspielen konnten. So fanden sich insgesamt acht Mannschaften in der Freiherr-vom-Stein-Halle ein, bunt gemischt von Verbandsliga bis Kreisklasse.
Die Damen der DJK Sportfreunde Leverkusen freuten sich über noch mehr Besucher als in den Vorjahren – über den Tag verteilt schauten sich ca. 300 Personen die spannenden Partien an – und über eine tolle Stimmung und faire Spiele.
Allen Mannschaften merkte man in den ersten Spielen an, dass der Silvester-Kater nachhing und die Weihnachtsgans schwer im Magen lag. Doch das Niveau verbesserte sich von Spiel zu Spiel und am Ende konnte zwei tolle Finalspiele geschaut werden. Ganz stolz traten auch die Gastgeber in beiden Finalen an: In der Gruppe A spielte der Polizei SV Köln 2 gegen die 1. Damen der DJK und in der Gruppe B der TV Flittard. Beide Spiele waren rasant, körperbetont und spannend. Am Ende hatten die Gastgeber spielerisch das Nachsehen und unterlagen den Gästen.

Die Platzierungen:
Gruppe A:
1. Platz: Polizei SV Köln 2
2. Platz: DJK Leverkusen 1
3. Platz: TV Witzhelden
4. Platz: HSG Refrath Hand
Gruppe B:
1. Platz: TV Flittard
2. Platz: DJK Leverkusen 2
3. Platz: Polizei SV Köln 3
4. Platz: ATV Hückeswagen

Zur Super-Mieze, die von Trainern und Schiedsrichtern als Spielerin des Tages gewählt wird, wurde Dalin Dillmann vom ATV Hückeswagen gekürt. Sie hielt die Fahne für ihre Mannschaft immer hoch.
Ganze 19 Mal konnte die Torschützen-Mieze Laura Brodmann vom TV Flittard einnetzen.
Für den guten Zweck konnte durch die Teilnahmegebühr und das Spendenschwein 112,30 Euro für das Handballprojekt „playhandball.org“ einnehmen, der Betrag wird von den Handballmiezen auf 150,00 Euro augestockt.
Auch in diesem Jahr können sich alle Mannschaften und besonders die Organisatoren über ein verletzungsfreies Turnier mit tollen Zuspruch freuen. Die Miezen freuen sichschon auf den nächsten Miezen-Cup Anfang 2019!!!















10 Bilder, die sich auf 4. Miezen-Cup beziehen:
06.01.2018: Orga-Team
06.01.2018: Mietze
06.01.2018: Linda Ruffmann
06.01.2018: Spielplan
06.01.2018: Lena Herbst
06.01.2018: PSV Köln-Banner
06.01.2018: Piraten-Spielecke
06.01.2018: Miezen
06.01.2018: Handballdirekt-Banner
06.01.2018: Früh-Sport-Banner


2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
09.01.2018: Lange Pause in den Knochen
09.01.2018: Lange Pause in den Knochen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 07.01.2018 14:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter