Stadtplan Leverkusen
05.12.2017 (Quelle: ASB)
<< Joscho Stephan & Friends: „Gypsy Swing Christmas”   Jeder achte kann nicht auf Alkohol verzichten >>

Inklusion in Leverkusen-Wiesdorf mitgestalten


Eine Gruppe ehrenamtlich engagierter Leverkusenerinnen und Leverkusenern mit und ohne Behinderung und das Quartiersmanagement-Team des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Bergisch Land e. V. laden weitere Interessierte ein sich für die Inklusion von Menschen mit Behinderung einzusetzen. Ausgangspunkt dieses Engagements ist der Stadtteil Leverkusen-Wiesdorf.
Die gemeinsamen Ziele der Gruppe sind, Barrieren baulicher Art im Quartier aufzuzeigen sowie auf Vorurteile (Barrieren in den Köpfen) hinzuweisen und diese mit verschiedenen Projekten abzubauen. Zusätzlich wollen die Engagierten den Austausch von Menschen mit und ohne Behinderung fördern und die Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderung in Leverkusen-Wiesdorf verbessern. So soll z. B. ein Leverkusener Inklusionsfest organisiert werden und eine Stadtteilkarte zum Thema „Barrierefreiheit in Wiesdorf“ entstehen.
Alle Leverkusenerinnen und Leverkusener, die mitmachen und sich mit ihren Ideen einbringen wollen, sind herzlich zum nächsten Treffen am Donnerstag, den 14. Dezember, um 16 Uhr eingeladen. Treffpunkt ist das „Wiesdorfer Wohnzimmer im Quartier“ des ASB in der Kleinen Kirchstraße 1-3.
Der Zugang zum Gebäude und die Räumlichkeiten sind barrierefrei. Eine Behinderten-Toilette ist vorhanden.
Bei Fragen, oder wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt in der Gruppe engagieren möchten, können Sie sich gerne telefonisch unter 0214 / 20 65 786 oder per E-Mail quartierszentrum@asb-bergisch-land.de an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Quartiersmanagement-Teams des ASB wenden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 05.12.2017 13:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter