Stadtplan Leverkusen
03.12.2017 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Opladen plus begrüßt die Bereitschaft des GBO öffentliche Ersatzparkplätze einzurichten   Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche >>

Team-Pokal erkämpft: In Oberodenthal obenauf


Über 100 junge Läufer, Springer und Werfer zwischen 6 und 12 Jahren haben am Sonntag an der fünften Auflage des vom Oberodenthaler SC veranstalteten Schüler-Hallensportfestes teilgenommen. Einmal mehr top organisiert durch Lothar und Silvia Kempin, erklommen neun TSV-Talente oberste Podestplätze und holten den begehrten Mannschaftspokal.
Bei der ebenso kurzweiligen wie interessanten Veranstaltung standen Dreikämpfe aus Sprint, Medizinballwurf und Standweitsprung auf dem Programm. Mit 45 Teilnehmern stellte der TSV Bayer 04 Leverkusen das größte Aufgebot und glänzte mit neun Siegerinnen und Siegern. Die ersten drei einer jeden Klasse bekamen eine Medaille und alle Teilnehmer eine Urkunde. Entsprechend groß war der Jubel bei der Siegerehrung. Ganz oben auf dem Treppchen standen Amira Amraoui (W 6), Lennox Müller (M 6), Karoline Dellhofen (W 7), Lienna Kusi (W 8), Lino Müller (M 8), Milana Lutz (W 9), Sheanna Kusi (W 10), Neo Müller (M10) und Felix Lehmann (M11).
In der abschließenden Pendelstaffel wurde es dann noch einmal richtig spannend. Die TSV-Kids stellten insgesamt drei Staffeln, zwei erreichten den Endlauf. Die drei schnellsten Teams lagen nach den Vorläufen ganz dicht beieinander, was auf viel Brisanz hindeutete. Entsprechend furios verlief das Finale. Die Staffel des ausrichtenden Vereins kämpfte mit Leverkusen I Kopf an Kopf. Im Ziel kam es zum Fotofinish. Leverkusen I vor dem Oberodenthaler SC und Leverkusen II – so lautete schließlich die Rangfolge.
Für Leverkusen I liefen Maurice Bourrouag, Felix Lehmann, Antonius Rosenfeldt, Jan Ole Eilers, Tobias Weck und Sheanna Kusi. Julia Rochow, Hanna Kolvitz, Ole Gottwald, Paul Scherr, Lena Kaplanowski und Naomi Pasak stellten die mit Bronze dekorierte Zweitvertretung. Aufgrund der vielen Top-Platzierungen und durch den Staffelsieg am Ende der Veranstaltung ging auch der Mannschaftspokal für die beste teilnehmende Mannschaft verdient nach Leverkusen. Als Dankeschön an die Trainer wurden leckere Stollen verteilt. „Eigentlich hätte der Veranstalter einen gaaanz dicken Stollen für diesen gelungenen Wettkampf erhalten müssen“, kommentierte TSV-Trainerin Anke Straschewski.


Bilder, die sich auf Team-Pokal erkämpft: In Oberodenthal obenauf beziehen:
03.12.2017: Nachwuchs-Leichtathleten

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 08.12.2017 10:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter