Stadtplan Leverkusen
10.10.2017 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Mein Leben in Geschichten   11. ChemCologne Chemieforum im BayKomm >>

The Addams Family


Wer die „Addams Family“ aus den Kult-Serien und -Filmen kennt, weiß: diese Familie ist sehr speziell! In Andrew Lippas Musical wird die Geschichte von Ehepaar Gomez und Morticia, den Kindern Wednesday und Pugsley, Onkel Fester, Butler Lurch und der Großmutter weitergesponnen …
Die mittlerweile erwachsen gewordene Wednesday Addams ist verliebt in den hübschen, intelligenten, jungen Lucas und will sich mit ihm verloben. So kommt sie nicht daran vorbei, ihn und seine Familie der ihren vorzustellen. Doch stellt sie das vor eine enorme Aufgabe, denn Lucas stammt aus einer Familie, die … nun ja, so ganz anders als ihre ist. Bei einem Abendessen zum Kennenlernen im Hause Addams treffen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein können. Ihren Vater Gomez Addams – in die Verlobungspläne eingeweiht – fleht Wednesday an, nichts davon ihrer Mutter zu erzählen. Doch Gomez hat bislang noch nie Geheimnisse vor seiner geliebten Frau gehabt.
So kommt es zu einigen Überraschungen und bei diesem Abendessen wird sich für beide Familien alles verändern …
Mit ebenso viel rabenschwarzem Humor wie mitreißenden Songs und Tanzszenen erzählt Andrew Lippa mit seinem Musical die bestimmt verrückteste Familien- und Liebesgeschichte des Genres.
Die Musical-Komödie (im Programm der KulturStadtLev ein humoristischer Beitrag zum Spielzeitmotto „ZeitenWenden“) wurde mit großem Erfolg am Broadway gespielt und hat seit 2014 auch die deutschsprachigen Bühnen erobert.

Regisseur Felix Seiler hat mit dem Musiktheaterensemble des Theaters Osnabrück und Studierenden des Instituts für Musik der Hochschule Osnabrück ein herrliches Theatervergnügen auf die Bühne gebracht, dem die Neue Osnabrücker Zeitung „Potenzial zum Kult“ bescheinigte – und bei der das Leverkusener Publikum die Solisten aus der Operette „Die lustige Witwe“ einmal von einer ganz anderen Seite erleben kann. Eine echte Entdeckung für Musical-Fans und auch für ein jugendliches Publikum empfohlen.

Andrew Lippa, 1964 in England geboren, ist Komponist, Autor, Produzent und Sänger in New York City. Lippa startete seine Theaterlaufbahn in Connecticut und arbeitete an verschiedenen Theatern als musikali-scher Leiter, Pianist und Arrangeur. Seit 1993 stehen seine Musicals auf den Spielplänen amerikanischer Theater, mit „The Wild Party“ feierte er seinen ersten Broadway-Erfolg und erhielt mehrere Theaterpreise. 2006 bekam er den Auftrag, die Musik und die Songtexte für das Musical „The Addams Family“ zu schreiben, was ihm u.a. eine Nominierung für den Tony Award einbrachte. Uraufgeführt in Chicago wechselte „The Addams Family“ schnell zum Broadway und ging von da aus auf USA- und internationale Tourneen.

Regisseur Felix Seiler studierte Musiktheater-Regie an der Theaterakademie Hamburg. Er arbeitete u.a. mit den Regisseuren Christof Nel, Peter Konwitschny, Christof Loy, Vera Nemirova, Calixto Bieito, Niels-Peter Rudolph, Jossi Wieler, Ingo Kerkhof und Stefan Huber zusammen. Zudem verbindet ihn eine enge Zusammenarbeit mit dem australischen Regisseur Barrie Kosky. Im Januar 2011 war er Semi-Finalist des Ring-Award in Graz, 2011 bis 2013 wurde er als Stipendiat der „Akademie Musiktheater Heute” der Deutsche Bank Stiftung aufgenommen. Nach einem Engagement an der Staatsoper Hannover arbeitet Felix Seiler seit 2011 an der Komischen Oper Berlin. Seine letzten Regie-Arbeiten waren 2014 u.a. Musical Land (UA) in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin und Les Enfants terribles von Philip Glass an der Komischen Oper Berlin. Am Theater Osnabrück inszeniert Felix Seiler 2015/16 im Rahmen des Festivals Spieltriebe 6 Thomas Zaufkes Musical Alice im Wunderland.
Mehr Informationen zu der Produktion unter
http://www.theater-osnabrueck.de/spielplan/spielplandetail.html?stid=169


Musical
Buch von Marshall Brickman & Rick Elice
Musik und Songtexte von Andrew Lippa
Basierend auf Figuren erfunden von Charles Addams
Deutsche Fassung von Anja Hauptmann
Theater Osnabrück
Musikalische Leitung: An-Hoon Song
Inszenierung: Felix Seiler
Bühnenbild: Nikolaus Webern; Kostüme: Linda Schnabel
Choreographie: Kati Farkas
Mit Jan Friedrich Eggers (Gomez Addams), Katarina Morfa (Morticia Addams), Lasarah Sattler (Wednesday Addams), Felix Freund/Eric Vilhelmsson (Lucas Beineke), Genadijus Bergorulko (Mal Beineke), Susann Vent-Wunderlich (Alice Beineke), Studierende des Instituts für Musik der Hochschule Osnabrück u.a.
In deutscher Sprache
Altersempfehlung ab 14

Termin:
Dienstag, 17. Oktober 2017
19:30 – ca. 22.00 Uhr, eine Pause
Ort: Forum (Großer Saal)

Karten:
36,50 € / 32,50 € / 27,50 € (4. PG ausverkauft) Ermäßigung möglich.
Schüler-Abo einsetzbar.
Kartenbüro im Forum (Tel. 0214-406 4113), Stadt-Info im City-Point (Tel. 0214-86 61-111), an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über Internet (www.kulturstadtlev.de) sowie eine Stunde vor der Veranstaltung an der Tageskasse


2 Bilder, die sich auf The Addams Family beziehen:
08.03.2017: Addams Family
08.03.2017: Addams Family

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 11.10.2017 09:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter