Stadtplan Leverkusen
21.09.2017 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Aktuelle Baustellenübersicht   Neue Stipendienrunde der Bayer-Stiftung: 417.000 Euro für internationale Talentförderung >>

Jörn Elberding folgt auf Paul Heinz Wellmann


Jörn Elberding wird ab 1. Oktober hauptamtlich die Geschäftsstelle der Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen leiten. Der 48-Jährige löst Paul Heinz Wellmann ab, der 23 Jahre Geschäftsführer war und nun in den Ruhestand geht.
Er gilt als ebenso innovationsfreudig wie durchsetzungsstark. Sein fundiertes Wissen im Bereich der Leichtathletik hat Jörn Elberding vielfach unter Beweis gestellt. Als Stabhochsprung-Bundestrainer konnte der 48-Jährige seit 2005 von Leverkusen aus zahlreiche Talente auf dem Weg in die Weltklasse begleiten. Nun wechselt er das Metier und wird Leiter der Geschäftsstelle der 900-Mitglieder-Abteilung.
In den vergangenen Jahren war Jörn Elberding bereits maßgeblich am Ausbau des Standorts Leverkusen zum trainingswissenschaftlichen Kompetenzzentrum im Stabhochsprung beteiligt. Statt Bewegungsabläufe zu analysieren und Trainingspläne zu schreiben, zieht er fortan hinter den Kulissen die Fäden und verantwortet die administrativen Aufgaben, koordiniert das hauptamtliche Trainerteam der Abteilung und leitet die Bundestrainer des Bundesstützpunktes. Vornehmliche Ziele: die professionellen Rahmenbedingungen erhalten und ausbauen, das Leistungsportfolio und die Alleinstellungsmerkmale kontinuierlich weiterentwickeln.

Erfahrung in Sport- und Event-Management
Jörn Elberding, der 18 Kilometer von der Leverkusener Leichtathletik-Kommandozentrale entfernt in Burscheid lebt, kennt den Verein und sein Umfeld genauestens. Schon mit 22 Jahren war er dort als Übungsleiter Assistent von Karl-Heinz Düe. Erster „eigener“ Top-Athlet: Michael Stolle, den der Diplom-Sportlehrer zum Weltklasse-Stabhochspringer formte. Zu den Höhepunkten seiner Karriere zählten die Olympischen Spiele 2000 in Sydney (Australien, Platz vier), die WM 2001 in Edmonton (Kanada, Platz vier) sowie die Silbermedaille bei der Hallen-WM 2003 in Birmingham (Großbritannien). Persönliche Bestleistung: 5,95 Meter.
Auch im Sportmanagement und in der Organisation von Veranstaltungen verfügt Jörn Elberding über jahrelange Erfahrungen. Die eigene Fitness und die sportliche Vielseitigkeit sind ihm nach wie vor wichtig. Er spielt Tennis, fährt Ski und geht zum Wakeboarden. Die Töchter Kea (10) und Mila (7) sind zweisprachig aufgewachsen – Jörn Elberdings Frau Natacha ist Französin. Seine Bodenständigkeit – sicher auch ein Grund, warum er sich gegen rund 20 Mitbewerber durchgesetzt hat. „Ich hatte mal ein Angebot aus Katar, aber ich bin hier verwurzelt“, erklärt Jörn Elberding.

Ziel: „Erfolgsgeschichte als Hochburg weiterschreiben“
Im Aktiven- und Mitarbeiterkreis wird die Personalentscheidung begrüßt. Der neue Geschäftsführer verfüge über eine ideale Mischung aus Persönlichkeit, Erdung und Kompetenz. „Mit Jörn Elberding haben wir einen erfahrenen Experten für die Aufgabe des Geschäftsführers gewonnen. Wir vertrauen auf seine Kenntnisse, seine bundesweiten und internationalen Kontakte und werden von seinen Erfahrungen zweifelsohne profitieren“, sagte Abteilungsleiter Dr. Frank Kobor am Donnerstag. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die damit verbundene Herausforderung. Ich bin überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte des TSV Bayer 04 als Leichtathletik-Hochburg weiterschreiben werden“, so Jörn Elberding.
Sein erster Arbeitstag im neuen Büro ist der 2. Oktober. Paul Heinz Wellmann, der im März sein 65. Lebensjahr vollendet hat, scheidet zum 30. September aus. Seit 1974 konnte der ebenso vielseitige wie bodenständige Fachmann das leichtathletische Geschehen in Leverkusen maßgeblich prägen, zunächst als Weltklasse-Mittelstreckler, dann als Trainer und schließlich als hauptamtlicher Geschäftsführer. 23 Jahre war er in der Geschäftsstelle der TSV-Leichtathleten Vordenker, Strippenzieher und Chef-Kümmerer.


Bilder, die sich auf Jörn Elberding folgt auf Paul Heinz Wellmann beziehen:
12.09.2017: Jörn Elberding


2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
17.11.2017: Gina Lückenkemper wechselt nach Leverkusen
13.11.2017: Christine Adams nun DLV-Teamleiterin

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 21.09.2017 10:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter