Stadtplan Leverkusen
29.08.2017 (Quelle: Gut Ophoven)
<< Kleiner Maskierter beraubt Tankstelle   Globaler Sicherheitstag auch mit Aktionen in Leverkusen >>

Sommer im Glas


Janine Steeger gibt Tipps für gesunde und klimafreundliche Saucen, Pestos und Chutneys aus dem Garten

Äpfel, Möhren, Zucchini werden reif. Es ist Erntezeit im Garten. Das Problem: Alles auf einmal kann man nicht verzehren. Aber als Saucen, Chutneys, Antipasti oder Suppen lässt sich das Obst und Gemüse haltbar machen und für einige Zeit im Vorrats- oder Kühlschrank aufbewahren. „Darüber freut man sich nicht nur im Winter, sondern man tut auch etwas für den Klimaschutz, denn regionaler geht es nicht“, erklärt Janin Steeger, Moderatorin und Kommunikationsberaterin auf einer Pressekonferenz auf dem NaturGut Ophoven.

Unsere Ernährung trägt weltweit zu etwa 25 Prozent zum Ausstoß klimaschädlicher Gase bei. Anbau, Verarbeitung, und Transport produzieren viel CO2. Künstliche Düngemittel, Gülle und Pestizide, die die konventionelle Land- und Viehwirtschaft einsetzt, belasten massiv den Boden und etwa ein Viertel des gesamten Süßwasserverbrauchs auf unserem Planeten geht allein durch Lebensmittelabfall verloren. „Wir haben uns an sehr niedrige Lebensmittelpreise gewöhnt. Diese sind aber nur möglich da viele Kosten, wie die Umweltverschmutzung, nicht einberechnet sind“, so Britta Demmer vom NaturGut Ophoven.

Aber diese Gleichgültigkeit können wir uns nicht leisten. Im Durchschnitt wirft jeder Deutsche über 80 Kilogramm Nahrungsmittel pro Jahr weg. „Unsere Nahrung sollte wieder den Wert bekommen, den sie verdient. Überschüsse im Garten, im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt sollten nicht weggeschmissen, sondern können beispielsweise eingemacht werden“. In Gläsern eingekocht halten sie im Vorratskeller bis zu einem Jahr, so Demmer.

Das sei Klimaschutz mit Genuss. Jeder könne dazu beitragen.

Leckere Rezepte zum Einmachen unter www.naturgut-ophoven.de
Initiativen, die sich gegen Lebensmittelverschwendung richten:
Foodsharing: ein Netzwerk, das Lebensmittel rettet. https://foodsharing.de
Mundraub: eine Plattform, die zeigt, wo man Obst, Beeren, Wildkräuter frei ernten kann. http://mundraub.org
Zu gut für die Tonne: Informationsstelle des Ministriums für Ernährung und Landwirtschaft. www.zugutfuerdietonne.de


Bilder, die sich auf Sommer im Glas beziehen:
29.08.2017: Britta Demmer und Janine Steeger

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 29.08.2017 14:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter