Stadtplan Leverkusen
27.08.2017 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< ISTAF: Konstanze Klosterhalfen läuft nächsten Rekord   „Kindern eine Stimme geben!“ >>

Mateusz Przybylko in Eberstadt über 2,30 Meter


Bei welch hohem Niveau Hochspringer Mateusz Przybylko in diesem Jahr angekommen ist, bewies er am Sonntag in Eberstadt erneut. Mit einem Sprung über 2,30 Meter sicherte sich der Athlet von Hans-Jörg Thomaskamp Platz drei. Mit Katharina Bauer und Silke Spiegelburg waren in Beckum zwei Stabhochspringerinnen am Start.
Die Saison war lang, die Regenerationszeiten kurz. Vor drei Tagen musste sich Mateusz Przybylko in Zürich noch mit 2,20 Meter begnügen. „Die Luft ist nach der WM raus, das merke ich deutlich“, kommentierte der WM-Fünfte da noch. Als „Kopf-Geschichte“ beschreibt Trainer Hans-Jörg Thomaskamp die Leistung von seinem Schützling am Sonntag. Die Müdigkeit schien noch einmal verflogen. Mit einem Sprung über 2,30 Meter wurde Mateusz Przybylko in einem hochklassigen Feld (der Sieg ging mit 2,40 Meter an den Weltmeister Mutaz Essa Barshim aus Katar) Dritter.
Mit Katharina Bauer und Silke Spiegelburg waren am Sonntag zwei weitere Höhenjägerinnen im Einsatz. In Beckum überquerte Katharina Bauer 4,34 Meter und wurde Siebte. Silke Spiegelburg sprang mit 4,23 Meter auf Platz acht.
Bayer Leichtathletik


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 27.08.2017 20:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter