Stadtplan Leverkusen
23.08.2017 (Quelle: Förderverein Schiffsbrücke)
<< Mit Riesenspiegel für Volksentscheide   Herbstzauber im Spektrum >>

„Feuer in Ronsdorf“


Lesung mit Bernhard Hatterscheidt am 2. September

Der Förderverein Schiffsbrücke Wuppermündung bietet wieder eine Lesung mit Autor Bernhard Hatterscheidt – am Samstag, 2. September 2017, ab 19 Uhr: „Eiskalt in Nippes“. Anmeldungen telefonisch unter 0173 / 2 65 07 69 oder per Mail an gabriele.pelzer@gmx.de bitte mit Telefonangabe (Teilnahme: 8 Euro).
Bernhard Hatterscheidt präsentiert einen Fall, der zum Teil fiktiv ist. Jede Ähnlichkeit mit tatsächlichen Geschehnissen ist aber nicht rein zufällig. Der Roman beruht – wie alle regionalen Krimis des Autors – auf Recherchen und Vernehmungen. Er orientiert sich an der Wirklichkeit des kriminalpolizeilichen Alltags und der heutigen Kriminaltechnik.
Bei diesem Fall geht es um den Fund einer stark verkohlten Leiche in einem ausgebrannten Haus. Wie Kriminalhauptkommissar Westhoven mit seinem Team an den Fall herangeht, um ihn zu lösen, das beschreibt Bernhard Hatterscheidt in einer ihm eigenen lockeren, aber realitätsbezogenen Weise.
Schiffsbrücke Wuppermündung


Bilder, die sich auf „Feuer in Ronsdorf“ beziehen:
00.00.2017: Bernhard Hatterscheidt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 23.08.2017 17:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter