Stadtplan Leverkusen
23.08.2017 (Quelle: Mehr Demokratie)
<< Musikalisches Schiffsgut   „Feuer in Ronsdorf“ >>

Mit Riesenspiegel für Volksentscheide


NRW-Aktionstour von Mehr Demokratie macht Halt in Leverkusen

Mit einem riesigen Spiegel wirbt die Initiative „Mehr Demokratie“ am 31. August in Leverkusen für die Einführung bundesweiter Volksentscheide. Am Lindenplatz stellen Aktive an diesem Tag von 10 bis 16 Uhr einen 2,60 Meter hohen und drei Meter breiten „Spiegel der Gesellschaft“ auf. „Der Spiegel stellt die Frage ‚Wer bestimmt im ganzen Land?‘. Die Antwort gibt das Spiegelbild“, erklärt Landesgeschäftsführer Alexander Trennheuser die Aktion.
Mit der bundesweiten Spiegeltour will Mehr Demokratie mit den Bürgern ins Gespräch über die Demokratie kommen. Interessierte können einen Aufruf zur Einführung von Volksabstimmungen im Bund unterschreiben. Auch Bundestagskandidaten sind zum Blick in den Spiegel eingeladen. Ihre Teilnahme an der Aktion für 13 Uhr zugesagt haben der SPD-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Karl Lauterbach und die Bundestagskandidaten Dr. Rolf Albach (FDP), Lisa-Marie Friede (Grüne) und Beate Hane-Knoll (Linke).
Mehr Demokratie kämpft seit 1988 für bundesweite Volksabstimmungen. Durch Umfragen sieht sich der Verein in seiner Forderung bestätigt, die Bürgerinnen und Bürger auch zwischen den Wahlen direkt am politischen Geschehen zu beteiligen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 23.08.2017 17:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter