Stadtplan Leverkusen
16.08.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Karsten Dilla startet für deutsches Team bei „Berlin fliegt!“   Die letzte Reparaturwertstatt Leverkusen im Sommer 2017 findet in Schlebusch statt >>

Entfernung der Seilspannanlage und Erneuerung der Straßenbeleuchtung in Opladen


Die in dem unten aufgeführten Bereich vorhandene Seilspannanlage für die Straßenbeleuchtung stammt aus den 50er Jahren, ist nicht mehr zeitgemäß und alters-entsprechend verschlissen. Die Seilspannanlage soll entfernt und durch Einzellichtpunkte mit einer Lichtpunkthöhe von 6 m, bestückt mit LED-Leuchten, ersetzt werden. Die Erneuerung löst für die in diesem Bereich liegenden Grundstücke eine Beitragspflicht nach § 8 Kommunalabgabengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (KAG) aus.
Die Erstellungskosten betragen nach den Kostenvoranschlägen:
9.835,21 € für die Humboldtstraße (zwischen Goethestraße und Schillerstraße),
4.609,15 € für die Schillerstraße (zwischen Humboldtstraße und Im Hederichsfeld) und 21.852,83 € für die Straße Im Hederichsfeld (zwischen Goethestraße und Schillerstraße), da in dieser Straße Beleuchtungskabel verlegt werden muss.
50 % der Kosten sind durch die Anlieger zu tragen, da es sich um Haupterschließungsstraßen handelt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 19.08.2017 10:28 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter