Stadtplan Leverkusen
11.08.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Zu teuer, zu umständlich, nicht gewusst Opladen  31. Bierbörse eröffnet >>

Instandsetzung von Fahrbahnschäden an der Kölner Straße in Höhe der Überquerungshilfe Volhardstraße / Neustadtstraße


Am Dienstag, 15. August 2017, beginnen die Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn der Kölner Straße im Bereich der Überquerungshilfe Volhardstraße / Neustadtstraße. Für die Sanierungsmaßnahme sind zehn Werktage eingeplant.
Im Rahmen der Sanierungsmaßnahme wird die vorhandene Signalanlage abgeschaltet und eine provisorische Baustellenampel aufgebaut. Diese regelt den Verkehr auf der Kölner Straße einspurig an der Baustelle vorbei. Die Einfahrt in der Volhardstraße und Ausfahrt aus der Neustadtstraße werden gesperrt. Eine provisorische Fußgängerampel ermöglicht die Querung der Kölner Straße.

Derzeit ist geplant, den ÖPNV durch die Baustelle zu führen. Sollte sich dies als nicht realisierbar erweisen, wird der ÖPNV in Abstimmung mit der wupsi vom Busbahnhof aus über die Humboldtstraße, Robert-Koch-Straße und Robert-Blum-Straße und umgekehrt geführt. Dabei entfallen alle Haltestellen an der Kölner Straße (Haltestelle Neustadtstraße, Wilhelmstraße, Schillerstraße und Goethestraße beidseitig). Ersatzhaltestellen werden dann an der Humboldtstraße und Robert-Koch-Straße eingerichtet.

Verkehrsteilnehmer sollten den Baustellenbereich meiden und umfahren. Die Technischen Betriebe bitten um Verständnis für die anstehenden Arbeiten und den damit einhergehenden Behinderungen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 14.08.2017 09:09 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter