Stadtplan Leverkusen
08.08.2017 (Quelle: Bayer 04)
<< Ferienworkshop Yin Yoga Wiesdorf  Mit aller Kraft für die Tunnellösung! >>

Lizenzfußballspieler zu Gast im Baykomm


Bayer 04-Fußballprofis auf interaktiver Reise
Delegation der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH unternimmt spannende Forscherreise durch die Welt von Bayer

Prominenter Besuch im Bayer-Kommunikationszentrum: Eine Delegation der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, bestehend aus Lizenzspielern, Trainern und Funktionären hat im Baykomm das Trikot gegen den Forscherkittel getauscht und eine spannende Reise durch die Welt von Bayer unternommen. Das Programm bot dabei eine Mischung aus theoretisch Wissenswertem, interaktiven Stationen und praktischem Arbeiten. Nach einer Tour durch die vielfältigen Themenstationen des Baykomms, begann für den 18-jährigen Mittelfeldspieler Kai Havertz, der Kampf gegen das Alter: Beim Tablettenausdrücken im Altersanzug - dessen Tragen den Alltag eines 80-jährigen Menschen simuliert - wurde den Spielern bewusst, wie sich die Beweglichkeit mit zunehmendem Alter erschwert. Trainer Heiko Herrlich nutzte dagegen die seltene Gelegenheit im Schülerlabor "Baylab" seine eigene DNA zu extrahieren.

"Heute haben wir viel Wissenswertes über die Geschichte und die Arbeitsgebiete eines weltweit agierenden Konzerns erfahren", sagte Kapitän Lars Bender. "Das macht uns die intensive Verbundenheit unseres Vereins mit dem Unternehmen Bayer noch einmal besonders bewusst."

"Das Programm hat uns allen viel Freude bereitet", ergänzte Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade. "Ganz praxisnah haben wir Antworten auf gesellschaftliche Herausforderungen in den Bereichen Ernährung und Gesundheit erhalten. Für ihre Identifikation mit Bayer und Bayer 04 ist es für unsere Akteure gut zu wissen, mit welchen Themen sich das Unternehmen beschäftigt und wie es konkret zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen beiträgt. Außerdem hat Heiko Herrlich den Beweis erbracht, dass er das Bayer04-Gen in sich trägt", fügte Schade augenzwinkernd hinzu.

Bayer-Kommunikationszentrum Baykomm
Das neu gestaltete Baykomm lädt dazu ein, das Unternehmen und seine Themen an vielen interaktiven Stationen zu entdecken. In offen gestalteten Räumen können Besucher an digitalen Medien und Erlebnisstationen selbst aktiv werden und jede Menge ausprobieren. Näheres zu den Themen Teamwork, Medien und Identität vermitteln drei eigens dafür eingerichtete Infobereiche. An so genannten "Science-Boards" lassen sich wissenswerte Fakten und beeindruckende Bilder rund um die Bayer-Themen Wissenschaft und Leben aufrufen. So transportiert das Baykomm auf spielerische und unterhaltsame Weise die Unternehmensmission "Science For A Better Life". Geöffnet ist das Baykomm für die Öffentlichkeit vom Montag bis Freitag von 10.00-18.00 Uhr.

Das Baylab-Schülerlabor
Das Schülerlabor im Baykomm ist eins von inzwischen dreizehn Baylabs weltweit. Baylab-Angebote für Schulklassen, in den Ferien oder als mobiles Angebot gibt es von Mexiko bis Vietnam in 10 Ländern weltweit, in Deutschland an den vier Standorten Leverkusen, Wuppertal, Berlin und Monheim. Durch eigenständiges Experimentieren erschließen sich hier Kinder und Jugendliche eine Fülle wissenschaftlicher Zusammenhänge aus Chemie, Biologie und Medizin.




7 Bilder, die sich auf Lizenzfußballspieler zu Gast im Baykomm beziehen:
08.08.2017: Baylab
08.08.2017: Torfabrik
08.08.2017: Brazuca
08.08.2017: Karten für die Lehrlinge
08.08.2017: Michael Schade und Sonja Diewerge mit Trikot
08.08.2017: Aspirin-Schachtel
08.08.2017: Aspirin-Dose

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 08.08.2017 22:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter