Stadtplan Leverkusen
02.08.2017 (Quelle: Miriam Wallbaum)
<< Kanal-Haie unterwegs   Jodtabletten vorhanden, aber wie sollen sie verteilt werden? >>

Wohnungsoptimierungen für Senioren


Auch die Stadt Leverkusen bleibt vor dem demografischen Wandel – welcher momentan in Deutschland stattfindet – nicht verschont. Immer mehr Bürger befinden sich im Rentenalter und haben meistens mit Alterserscheinungen zu kämpfen, die den Alltag erschweren. So können Krankheiten wie verschleißte Knie oder Rheuma dazu führen, dass viele alltägliche Dinge in den eigenen vier Wänden nicht mehr selbstverständlich vonstattengehen. Beispiele hierfür sind die Benutzung der Treppe, die Barrierefreiheit in der Küche oder der tägliche Gang in die Dusche. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel Hilfsmittel vor, die Ihnen den Alltag in den eigenen vier Wänden maßgeblich erleichtern.

Das Bad problemlos nutzen
Meistens ist ein normales Bad für Senioren nicht geeignet. Der Badewannen- und Duschrand ist sehr hoch und der Boden sehr glatt. Hierdurch entsteht ein hohes Sturzrisiko. Glücklicherweise gibt es jedoch Optimierungen, die einen Sturz verhindern können. Ein Beispiel ist die Einstiegsdusche oder Einstiegsbadewanne. Hier wird eine Tür an die Seite der Dusche bzw. Badewanne angebracht, so dass der Einstieg erleichtert wird. Außerdem können Wandstützen und ein Sitz in die Dusche oder die Wanne montiert werden, damit zusätzliche Sicherheit entsteht.

Sichere Benutzung der eigenen Treppe
Auch beim Treppensteigen können für Senioren große Probleme entstehen, da diese oftmals ohne externe Hilfe im Alter nicht benutzt werden kann. Mobilitätseinschränkungen führen auch hier zu einem großen Sturzpotential. Doch auch hier gibt es zum Glück ein Hilfsmittel, welches das Treppensteigen wieder möglich macht: der Treppenlift. Hier wird zunächst ein Schienensystem an der Treppe angebracht. Im Anschluss wird ein motorisierter Sitz montiert, welcher Personen sicher und bequem von A nach B transportiert. Die Kosten für einen Treppenlift für gerade Treppen werden etwas niedriger ausfallen als die Kosten für einen Treppenlift für kurvige Treppen, da dort mehr Maßarbeit notwendig ist. Darüber hinaus kann ein Treppenlift gemietet werden, oder natürlich auch neu oder gebraucht gekauft werden.

Die Küche bequem nutzen
Oftmals ist es für Senioren schwer, die Küche alleine nutzen zu können, da die Schränke hoch gebaut sind und so fast nicht erreicht werden können. Es gibt jedoch Küchenhersteller, die extra niedrigen Küchen für Senioren anfertigen, so dass diese auch ohne Hilfe in der Küche schalten und walten können, wie sie möchten.

Fazit: Die Wohnung im Alter optimieren
In jeder Stadt – also auch in Leverkusen – ist es möglich, die eigene Wohnung oder das eigene Haus auf das Alter vorzubereiten. Mit dem demografischen Wandel entstehen immer mehr Anbieter, die darauf spezialisiert sind, Wohnungen und Häuser für Senioren zu optimieren. Anpassungen wie Treppenlifte und Einstiegsbäder werden Ihnen hier den Alltag maßgeblich erleichtern.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 08.08.2017 13:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter