Stadtplan Leverkusen
20.07.2017 (Quelle: CDU-Fraktion)
<< U20-EM: Jennifer Montag scheitert im Halbfinale   Umbau Busbahnhof Wiesdorf: Geänderte Verkehrsführung am Kreisverkehr Rathenaustraße >>

Kooperationsvereinbarung von Stadt und Polizei weiter mit Leben füllen!


Eine Neustrukturierung des Fachbereichs Recht und Ordnung stehe an, heißt es auf Anfrage der CDU in der aktuellen Ausgabe von z.d.A. Rat. „Das begrüßen wir und verlangen, dass die Politik in diese Neustrukturierung frühzeitig eingebunden wird“, sagt Ratsherr Rüdiger Scholz. Eine Aktualisierung der Kooperationsvereinbarung von Stadt und Polizei fordert die CDU seit Jahren (Belege? Die aktuelle Vereinbarung ist vom 20.08.2014). „Die Zusammenarbeit muss mit Leben gefüllt werden, nur die Praxis kann zeigen, wie die Abstimmung untereinander noch besser funktionieren kann“, so Scholz.
Nach einem Jahr soll der Politik eine entsprechende Evaluierung der Maßnahmen vorgelegt bekommen. Scholz erklärt: „Die CDU will, dass sich die Menschen sicher fühlen. Das Personal sowohl bei Stadt als auch bei der Polizei ist begrenzt – effiziente Zusammenarbeit ist daher unerlässlich. Wir meinen, dass durch eine umfangreiche Kooperationsvereinbarung viel für Leverkusen und unsere Bürgerinnen und Bürger erreicht werden kann.“



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
19.07.2017: CDU: Neustrukturierung des Bereichs Recht und Ordnung

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 20.07.2017 23:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter