Stadtplan Leverkusen
20.07.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Burscheider Straße wird in der Nähe der Stadtgrenze instandgesetzt   Spielspaß für Flüchtlingseinrichtungen dank Verein „Hilfe tut Not“ >>

Bundestagswahl 2017: Stadt sucht Wahlhelfer


Am Sonntag, 24. September 2017, wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Die Stadt sucht dafür Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Die Bewerber müssen wahlberechtigt, das heißt deutsche Staatsbürger und am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sein. Einsatzorte sind die verschiedenen Wahllokale in der Stadt oder die Briefwahllokale im Rathaus am Friedrich-Ebert-Platz in Leverkusen-Wiesdorf. Zusätzlich sucht die Stadt auch Bürgerinnen und Bürger, die am Morgen beziehungsweise am Mittag des Wahltages auf Abruf bereit stehen.

Alle Helferinnen und Helfer bekommen für ihre Arbeit eine Aufwandsentschädigung:

· Einsatz im Wahllokal (von 7.30 Uhr bis circa 22.00 Uhr): 40 Euro pro Person
· Einsatz im Briefwahllokal (von 14 Uhr bis circa 22.00 Uhr): 35 Euro pro Person
· Alle Wahlhelfer, die an den Terminen Bereitschaft haben (aber nicht zum Einsatz kommen): 28 Euro pro Person Erfrischungsgeld

Weitere Informationen zum Thema sowie ein Onlineformular zur Anmeldung als Wahlhelfer sind auch auf der städtischen Homepage platziert:
http://www.leverkusen.de/rathaus-service/politik/wahlen/wahlhelfer-gesucht.php


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 21.07.2017 08:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter