Stadtplan Leverkusen
12.07.2017 (Quelle: Polizei)
<< TSV-Quintett bei WM in London   Rund 70 Kinder entdeckten Vielfalt beim Aktionstag „Haus der kleinen Forscher“ >>

Einjährige Amnestie für Besitzer illegaler Waffen


Am Donnerstag (6. Juli 2017) hat es eine Gesetzesänderung im Waffenrecht gegeben. Diese ermöglicht Besitzern eine straffreie Rückgabe illegaler Waffen bis zum 6. Juli 2018.

Bei der Polizei Köln können die Waffen dienstags und donnerstags zwischen 8.30 Uhr und 12 Uhr in der Fachabteilung im Polizeipräsidium oder ganztägig auf jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Die Gesetzesänderung sieht außerdem strengere Aufbewahrungsvorschriften für Neubesitzer vor. Scharfe Waffen und Munition müssen künftig noch besser aufbewahrt werden. Wer seine Waffe bislang gesetzeskonform verwahrte, für den ändert sich in der Regel nichts.

Im Jahr 2009 gab es bereits eine ähnliche Regelung. Innerhalb des festgesetzten Zeitraumes hatten Eigentümer über 3000 Waffen bei der Polizei Köln abgegeben.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 12.07.2017 12:30 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter