Stadtplan Leverkusen
20.06.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< A3: Verbindungssperrung und nächtliche Engpässe zwischen Opladen und Solingen   Victoria von Eynatten erleidet Bänderabriss >>

Der Rheinanlegesteg ist wieder in Wiesdorf


Der Wiesdorfer Rheinanlegesteg ist seit heute Vormittag wieder an seinem Platz. Zuerst hob der Schiffskran die Pontons aus dem Boot und setzte sie auf den Rhein, dann konnten die zwei Teile des Stegs auf die Pontons gelegt und dort montiert werden. Der Feuerwehrponton wurde zum einfacheren Anlegen bei Niedrigwasser auf die stromaufwärts gewandte Seite des Anlegepontons versetzt. In den nächsten Tagen wird der Stromanschluss wieder eingebaut und kleinere Restarbeiten erledigt. Die River-Boat-Shuffle kann diesen Rheinanleger also am kommenden Wochenende nutzen.

Vor 2,5 Monaten hatten die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen die gesamte Anlage (2 Brücken und 3 Schwimmpontons) für eine vom Wasser- und Schifffahrtsamt geforderte Landrevision demontieren und teils auf dem Rhein und teils auf der Straße nach Andernach bringen lassen. Dort wurde der Anlegesteg instandgesetzt und an einigen Stellen umgebaut, um den Feuerwehrponton versetzen zu können.

Alle Umbau- und Instandsetzungsarbeiten sind planmäßig verlaufen. Der angestrebte Fertigstellungstermin konnte eingehalten werden.


Bilder, die sich auf Der Rheinanlegesteg ist wieder in Wiesdorf beziehen:
20.06.2017: Rheinanleger

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.06.2017 13:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter