Stadtplan Leverkusen
20.06.2017 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Rheindorfer Gesundheitsreihe 2017: Vortrag zum Thema „Hautkrebs – erkennen, behandeln, vorbeugen“ am 6. Juli   NaturGut Ophoven stellt klimafreundliche Brennstoffe vor >>

Start am Freitag, 23.06.: Schul- und Jugendtheatertage 2017


Am Freitag, 23. Juni, 19:30 – ca. 20:40, Forum (Studio), starten die Schultheateraufführungen im Forum mit „Meitners Reflektoren“, der Kabarettgruppe des Lise- Meitner-Gymnasiums unter der Leitung von Kirsten Schmitz:
Jungs - mehr als eine Boygroup!
Kabarettgruppe „Meitners Reflektoren“ des Lise Meitner-Gymnasiums
„Meitners Reflektoren“, der Kabarettliteraturkurs aus der Q 1, werfen mit ihrem diesjährigen Bühnenprogramm „Jungs - mehr als eine Boygroup!“ einen Blick hinter die Kulissen von Politik, Schule und Gesellschaft. Die Schülergruppe schreibt ihre Texte selber und setzt sich mit aktuellen Themen auseinander. Eine Besonderheit in diesem Jahr ist, dass die Kabarettgruppe aus 17 Jungs und einem Mädchen besteht. Lassen Sie sich überraschen!

Weiter geht es am Wochenende:
Samstag, 24.06.2017, 19:30 – ca. 21:00, Forum (Studio)
King* Lear - nach William Shakespeare
theater am Deichtor- Theatergruppe der Käthe-Kollwitz-Schule
Regie: Lamby Georgopoulos, Kostüme: Pia Maria Ciesielski, Bühnentechnik/Licht: Eric Prigge
Es spielen: Sabrina Kalteier, Aimée Löhr, Anna Seidel, Anna Laura Arcuria, Julia Richter, Eleni Tolidou, Vivi Alice, Sebastian Vorreiter, Claire-Marie Hans, Tamara Stüber
In dieser Fassung von Shakespeares Drama geht es um die Beziehung von Müttern und Töchtern. King Lear ist eine Frau, die von ihren Töchtern Liebesbezeugungen erwartet und dabei die ehrlich liebende Tochter enterbt. Auch die Intrige des unehelichen Sohnes Edgars (in dieser Fassung Emma) gegen Bruder und Vater setzt durch die weibliche Figurenbesetzung den Focus auf die Mutter- Tochter-Beziehung. Triebfeder des Stückes ist die Sternenkonstellation in Zusammenhang mit einer Sonnenfinsternis, die scheinbar alle Handlungsstränge bestimmt. Letztlich geht es also auch um die Frage der freien Persönlichkeitsentfaltung und den Möglichkeiten, sich aus familiären Schicksalen befreien zu können.

Sonntag, 25.06.2017, 19:30 – ca. 21.00 – mit anschließendem Publikumsgespräch
Saída – Eine von 1.164.269 *
Kurs „Szenisches Spiel“ der Jahrgangsstufe 9 der
Erzbischöflichen Marienschule
Eigenproduktion der Theatergruppe (Kollektiv)
Gesamtleitung: Susann Falter, Foto: Sophie Randerath
(*Zahl der Asylanträge in Deutschland 2015/16; Quelle: bpb)
Bei diesem Stück über das 13-jährige syrische Mädchen Saída, das mit seiner Familie über das Mittelmeer nach Europa fliehen wollte, handelt es sich um eine Eigenproduktion des Differenzierungskurses „Szenisches Spiel“ der Stufe 9.
Angesichts der Aktualität des Themas und des Bedürfnisses, tiefere Einblicke in die Problematik speziell syrischer Geflüchteter zu gewinnen, hat sich die Gruppe entschlossen, nicht auf bereits vorhandene Textvorlagen zurückzugreifen. So entstand in einem intensiven Recherche-, Schreib-, Diskussions- und Überarbeitungs-Prozess die vorliegende Szenenfolge. Saídas Geschichte, die der unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten, die in Deutschland traumatisiert ankommt, liebevoll aufgenommen und unterstützt wird, aber auch Hass und Ablehnung erfährt, steht für viele ähnlich verlaufende Schicksale. Eine weitere Vorstellung ist am Montag, 26.06.,11:00 Uhr im Studio geplant.

In der folgenden Woche werden dann noch drei Premieren auf der Studiobühne erwartet:
Am 27.06., 19:30 Uhr, das junge Ensemble des Tanztheaters Schlebusch mit der Tanz-Performance „Moving Landscapes“ von Anna-Carolin Weber,
am 28.06., 19:30 Uhr, die Theater-AG des Werner- Heisenberg-Gymnasiums unter der Leitung von Heribert Rösner mit „Alice im Wunderland“ und
am 29.06., 19:30 Uhr, der Literaturkurs des Gesamtschule Schlebusch unter der Leitung von Jens Reid mit „Nibelungen. Kriemhild kriegt sie alle“.

Das gesamte Programm der Schul- und Jugendtheatertage 2017 in Leverkusen gibt es unter www.kultur.bayer.de und www.kulturstadtlev.de


2 Bilder, die sich auf Start am Freitag, 23.06.: Schul- und Jugendtheatertage 2017 beziehen:
03.04.2017: Saida
00.00.2017: Schul- und Jugendtheatertage 2017


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
22.06.2017: Programmänderung bei Schul- und Jugendtheatertagen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 20.06.2017 10:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter