Stadtplan Leverkusen
11.06.2017 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Jennifer Montag verbessert eigenen Nordrhein-Rekord/ WM-Norm für Aleixo Platini Menga   Nico Rensmann siegt in Jena >>

Stark! 15 Titel bei Nordrhein-Jugendmeisterschaften


Acht Titel am ersten und weitere sieben Siege am zweiten Tag – der Nachwuchs des TSV Bayer 04 Leverkusen hat sich am Wochenende bei den Jugendmeisterschaften des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein in Wesel von seiner besten Seite gezeigt. Berit Scheid und Cimberly Dreistein setzten sich sogar in zwei Einzelkonkurrenzen durch.
U20-Ass Berit Scheid lief zunächst über 800 Meter in 2:14,76 Minuten souverän zum Titel, um am zweiten Wettkampftag dann über 1.500 Meter in 4:34,73 Minuten ein aufsehenerregendes Solo mit 150 Metern Vorsprung abzuliefern. Cimberly Dreistein gewann zunächst das Kugelstoßen der U18 mit 14,37 Meter, um dann auch noch den Diskus auf 38,57 Meter und damit so weit wie keine andere zu schleudern. Victoria Krause wurde mit 36,54 Meter Dritte. Zuvor hatte sie sich bereits mit 45,85 Metern im Speerwurf durchgesetzt.
Louisa Gerhard machte im Speerwurf der U20 gleich im ersten Durchgang mit 40,84 Meter den Sieg klar. Leo Büth schleuderte den Diskus der U18 auf 44,52 Meter und damit am weitesten. Im Kugelstoßen kam er eingangs mit 14,81 Meter dicht an seine Bestleistung heran. Dann gelang ihm aber kein gültiger Versuch mehr, sodass er sich hier mit Platz zwei zufrieden geben musste. Marc Andre Jacobs setzte sich im Stabhochsprung der U20 mit 4,60 Meter deutlich vor seinem Vereinskameraden Felix Füermann (4,10 m) durch. Er wurde auch im Speerwurf Vize-Meister, hier mit dem Hausrekord von 56,03 Metern. Marlene Meier war im Hochsprung der W15 mit 1,60 Meter eine Klasse für sich. Finn Jakob Tornbohm war im Stabhochsprung der M15 mit 4,35 Meter sozusagen konkurrenzlos.
Staffelsieg für weibliche U16 Über 4 x 100 Meter setzte sich die weibliche U16 durch. Die weibliche U20 holte Silber.
Beide U18-Staffeln und die unter 16-jährigen Jungen wurden Dritte. Rebekka Leslie Babilon stürmte im 400-Meter-Lauf der U18 in 58,36 Sekunden vorne weg. Bei den 15-Jährigen gingen beide 800-Meter-Titel an TSV-Talente. Jan Dittrich hatte bei den Jungs mit 2:02,26 Minuten über fünf Sekunden Vorsprung. Luzie Ronkholz war in 2:16,83 Minuten nicht zu schlagen. Pauline Hillebrand hatte hier im Speerwurf mit 41,98 Meter sechseinhalb Metern Vorsprung. Luisa Hood behielt im Weitsprung der W15 mit 5,41 Meter die Oberhand. Zuvor hatte sie sich im Dreisprung im letzten Versuch mit einer Steigerung auf 10,99 Meter Silber gesichert.
Alexander Stöveken ergatterte im Speerwurf der M15 mit 44,57 Meter den Vize-Titel. Lennart Diego Schmitz fehlten als Kugelstoß-Vize der U20 mit 13,70 Meter nur zwölf Zentimeter am Sieg. Bei Jana Högerle gab ein Fehlversuch zu viel den Ausschlag über Silber, das sie mit 3,45 Meter im Stabhochsprung der U18 erkämpfte. U20-Werferin Ronja Sowalder sackte mit Kugel (12,81 m) und Diskus (48,65 m) Silber ein. Mona Khulusi folgte im Diskuswurf mit 40,95 Meter. Linn Pfeifer freute sich in der W15 über 100-Meter-Silber und flotte 12,71 Sekunden.


Kassy Vera Tsassi ersprintete in der W14 mit 12,89 Sekunden Bronze. Fynn Bloß katapultierte den Speer auf 34,78 Meter, die drittbeste Weite in der M14. Alexandra Lang erkämpfte im 3.000-Meter-Lauf der U18 in 11:04,74 Minuten Platz drei. Anne Schieberle schlug sich in der U18 über 1.500 Meter als Dritte mit 4:50,28 Minuten achtbar. Sven Hauck wurde in der U18 als 400-Meter-Vierter mit 50,66 Sekunden nur um eine Tausendstel vom Treppchen verdrängt.

Weitere Ergebnisse von Athletinnen und Athleten des TSV 04 Leverkusen:
U20 männlich
- 100 Meter: 8. Lukas Hunold 11,51 sec.
- 200 Meter: 7. Lukas Hunold 23,18 sec.
- 400 Meter: 4. Jonathan Riemer 50,75 sec, 7. Daniel Alexander Gnörich 51,96 sec.
- 110 Meter Hürden: ​6. Camillo Dünninger 16,31 sec., 7. Lennart Diego Schmitz 16,40 sec.
– Hochsprung: 7. Camillo Dünninger 1,85 m.
- Weitsprung: 5. Tamer Kalfouni 6,68 m, 7. Camillo Dünninger 6,38 m.
– Stabhochsprung: 7. Tamer Kalfouni 3,80 m, 8. Lauritz Kobor 3,80 m.
- Diskus: 4. Camillo Dünninger 35,27 m. –

U20 weiblich
- 100 Meter: 7. Bjarna Liv Lakämper 12,84 sec.
– Weitsprung: 4. Imke Fontes 5,46 m.
- Hochsprung: 4. Imke Fontes 1,57 m.
– Kugelstoßen: 4. Mona Khulusi 12,14 m, 5. Bjarna Liv Lakämper 10,95 m.

U18 männlich
– 100 Meter: 4. Joel Cacutalua 11,46 sec, 6. Paul Wischnewski 11,52 sec. -
200 Meter:7. Paul Wischnewski 23,13 sec.
– Weitsprung: 5. Thorben Könemund 6,41 m, 7. Paul Lohmar 6,28 m.

U18 weiblich
– 100 Meter: 8. Elena Decker 12,91 sec.
– 800 Meter: 5. Anne Schieberle 2:19,25 min.
- Weitsprung: Pauline Emilia Kreft 5,28 m.
– Stabhochsprung: 7. Lea Faßbender 2,85 m.
– Dreisprung: 5. Charlotte Leusch 10,90 m.
– Speerwurf: 4. Pauline Emilia Kreft 39,09 m, 6. Svenja-Alessa Klefisch 38,86 m, 8. Theresa Groth 37,61 m. –

W15
– 100 Meter: 8. Davina Olusaga 13,18 sec.
– 80 Meter Hürden: 5. Marlene Meier 12,35 sec.
- Hochsprung: 7. Lilliet Schreurs 1,50 m, 8. Lena Hoffmann 1,45 m.
– Weitsprung: 6. Marlene Meier 5,11 m, 7. Linn Pfeifer 5,02 m.
- Dreisprung: 7. Jana Hunold 10,06.
– Kugelstoßen: 7. Mia Peekhaus 10,20 m

M15
– 100 Meter: 5. Finn Jakob Torbohm 11,87 sec.
– 300 Meter: 8. Nils Wolf 39,44 sec.
- 800 Meter: 6. Jonas Schüttler 2:11,30 min.
- Weit: 6. Jan Bauerdiek 5,94 m, 7. Tim Henseler 5,77 m, 8. Finn Jakob Torbohm 5,72 m.
– Kugelstoßen: 8. Dani Luis Khulusi 11,47 m.
– Diskuswurf: 4. Alexander Stöveken 39,49 m. -

M14
– Hoch: 4. Fynn Bloss 1,56 m. -
Kugel: 4. Fynn Bloss 11,15 m.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 18.06.2017 19:25 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter