Stadtplan Leverkusen
05.06.2017 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Jennifer Montag sprintet U20-EM-Norm über 200 Meter   Ev. Gottesdienst im Morsbroicher Schloßpark >>

Tobias Scherbarth in Rehlingen Dritter


Stabhochspringer Tobias Scherbarth (TSV Bayer 04 Leverkusen) hat Pfingstmontag beim internationalen Meeting in Rehlingen seinen besten Wettkampf seit langem gezeigt. Der Deutsche Meister bewältigte 5,50 Meter und riss 5,60 Meter nur knapp. U20-Ass Bo Kanda Lita Baehre überflog ebenfalls 5,50 Meter und stellte seinen Hausrekord ein.

Im sehr gut besetzten Stabhochsprung-Wettbewerb der Männer platzierten sich fünf Leverkusener „Stabis“ unter den besten Zwölf. Tobias Scherbarth musste nur Hallen-Europameister Piotr Lisek (Polen; 5,70 m) und Weltmeister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken; 5,60 m) Vortritt gewähren. Er bewältigte 5,50 Meter im zweiten Versuch, U20-Ass Bo Kanda Lita Baehre im dritten. Der U18-Vize-Europameister mischte munter im Feld der Etablierten mit und egalisierte als Vierter seine persönliche Bestleistung. Karsten Dilla belegte mit übersprungenen 5,35 Metern Platz fünf, Marvin Caspari mit 5,20 Metern Platz acht und Jonas Efferoth mit exakt fünf Metern Rang zwölf. Victoria van Eynatten übersprang 4,00 Meter und wurde Siebte. Katharina Bauer musste aufgrund einer Viruserkrankung passen.

Über 800 Meter kam Lena Klaassen in 2:06,12 Minuten bis auf 85 Hundertstel an ihre persönliche Bestzeit heran. Rebekka Ackers erkämpfte in 2:10,88 Minuten den neunten Platz. Thomas Schneider lief bei seiner Premiere im TSV-Trikot über 400 Meter als Dritter des B-Laufes ausbaufähige 47,62 Sekunden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 21.06.2017 19:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter