Stadtplan Leverkusen
12.06.2017 (Quelle: Steve Marks)
<< Lesung und Signierstunde mit Karin Hastenrath bei Thalia Leverkusen   Studentenwohnheim der Bahnstadt offizell eingeweiht >>

Leverkusener Jazz Tage - die ACT Night


Die Vorbereitungen zu den diesjährigen Leverkusener Jazztagen laufen auf Hochtouren. Am 6. November findet die ACT Night des Münchner Jazz Labels statt. Wir möchten drei der fantastischen Bands hier vorstellen:

Nils Landgren Funk Unit
Vor genau 25 Jahren gründete Nils Landgren seine Funk Unit und stellt uns nun das neue Album „Unbreakable“ vor. Die Nils Landgren Funk Unit setzte einen Meilenstein für die europäische Jazz Geschichte. Sie konnten damals überzeugend beweisen, dass sie nicht nur mit amerikanischen Musikern mithalten, sondern dem Jazz-Funk sogar neue eigene Akzente geben können. Die Band war Vorreiter für die inzwischen zahlreichen Funk Künstler in Europa. Die Mischung aus Jazz, Funk, Soul und sogar einem Hauch von HipHop machen die Konzerte dieser Band zu einem grandiosen Musikerlebnis, dass an Herbie Hancock und Earth, Wind & Fire erinnert. Als Gastmusiker auf ihrem neuen Album ist unter anderem dieses Mal der Gitarrist Ray Parker Jr. dabei, und auch die amerikanischen Trompeter Tim Hagans und Randy Brecker. Wir sind gespannt darauf, die großartige Coverversion des Marvin Gaye Songs “Rockin After Midnight” live zu erleben - Funk vom Feinsten.

Wolfgang Haffner und Band
Wolfgang Haffner wird im September seine neues Studioalbum veröffentlichen und auf den Leverkusener Jazztagen zum ersten Mal live dem Publikum vorstellen. Wolfgang Haffner begann seine Karriere als Mitglied der Band des Jazzmusikers Albert Mangelsdorff. Damals war er 18 Jahre alt. Heute ist Haffner einer der bekanntesten deutschen Schlagzeuger. Haffners Drummer Kollege Curt Cress, eine Generation älter, bezeichnet ihn als herausragend. Mangelsdorff, Till Brönner, Klaus Doldinger und Passport, Michael Wollny und sogar die Fantastischen Vier – Wolfgang Haffner hat mit allen schon zusammen gearbeitet. Und er ist auch international erfolgreich: Pat Metheny, Randy Brecker, Chuck Loeb gehören zu denjenigen, die Haffner als Trommler engagierten. Im Rockbereich arbeitete er mit Chaka Khan zusammen, und sogar mit Nightmares on Wax - ein sagenhaft vielseitiger Künstler! Doch das Schlagzeugspielen allein reichte ihm nicht, und so komponierte und produzierte er bisher vier eigene Alben. Das letzte war “Kind of Cool” und beinhaltet Interpretationen berühmter amerikanischer Songs, das neueste Album“Kind Of Spain” , das er uns auf den Leverkusener Jazztagen präsentieren wird, ist ein Mix aus spanischer Folklore und Modern Jazz.

Julian & Roman Wasserfuhr
Die Brüder Julian und Roman Wasserfuhr stehen für den “Young German Jazz”. Im Alter von 17 bzw. 20 Jahren spielten sie ihr erstes Album „Remember Chet“ ein - das war 2006. Das Album war eine Hommage an den Trompeter Chet Baker, der einer ihrer Vorbilder war. Kritiker und Publikum waren begeistert, und nach vier erfolgreichen Alben sind sie nun unter den renommiertesten Jazz-Musikern Deutschlands. Sie sind erwachsen geworden. Im Frühjahr erschien ihr fünftes Album “Landed in Brooklyn” , für das sie mit so bekannten Jazz Musikern wie Donny McCaslin und Nate Wood kooperiert haben.

Bis zum 6. November ist es noch lang. Bei Casinos Online Schweiz Poker oder Blackjack zu spielen und dabei stilecht alten Jazz hören wird Ihnen die Zeit bis dahin vertreiben!

Forum: Hauptveranstaltungsort der Jazztage


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 14.06.2017 18:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter