Stadtplan Leverkusen
25.05.2017 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Benjamin Weßling wieder Deutscher-Hochschulmeister   Prof. Vestweber vom Klinikum verabschiedet >>

Aleixo Platini Menga Doppelsieger in Zeulenroda


Aleixo Platini Menga hat am Himmelfahrtstag gleich mehrere Achtungszeichen in dieser noch jungen WM-Saison gesetzt. Im thüringischen Zeulenroda gewann er zunächst über 100 Meter in 10,23 Sekunden. Gut eine Stunde später setzte sich der Schützling von TSV-Coach Hans-Jörg Thomaskamp auch über die doppelte Distanz durch.

Über 200 Meter hatte Aleixo Platini Menga in 20,50 Sekunden einen satten Vorsprung von 47 Hundertsteln. Die B-Norm zur Teilnahme an den Weltmeisterschaften im August in London (Großbritannien) überbot der Olympiateilnehmer um fünf Hundertstel, die A-Norm von 20,40 Sekunden ist nicht mehr weit weg, ebenso der bei 20,33 Sekunden angesiedelte Hausrekord.

Zuvor hatte Aleixo Platini Menga über 100 Meter zunächst als Vorlauf-Sieger in 10,24 Sekunden bis auf neun Hundertstel an seine persönliche Bestzeit herangekommen. Knapp zwei Stunden später hielt der 29-Jährige dann erneut sämtliche Mitbewerber in Schach und gewann in 10,23 Sekunden, war also noch einmal eine Hundertstel schneller. Beide Zeiten liegen unterhalb der B-Norm für die Weltmeisterschaften im August in London. Dort strebt Aleixo Platini Menga Starts mit der Staffel und über 200 Meter an.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.05.2017 22:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter