Stadtplan Leverkusen
16.05.2017 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Muskelfaserriss - Saison für Kevin Volland gelaufen   Standort Leverkusen auf der Polis Convention 2017 >>

Städtischer Chor Leverkusen mit Orffs „Carmina Burana“


Eines der grandiosesten Werke der Chorliteratur rückt der Städtische Chor Leverkusen ins Zentrum seines turnusgemäßen Spielzeitkonzerts: Carl Orffs „Carmina Burana“ („Lieder aus Benediktbeuren“). Die so eindrucksvolle wie unwiderstehliche Vertonung mittelalterlicher Lied- und Dramentexte durchaus diesseitigen Charakters hat ihren Komponisten international berühmt gemacht, und zumal der Eingangschor „O fortuna“ dürfte buchstäblich jedem Hörer bekannt sein: Legionen von Film- und Werbemusikern diente er als Modell – wenn er nicht gleich im Original zitiert wurde. An seinen Verleger schrieb Carl Orff denn auch enthusiastisch: „Alles, was ich bisher geschrieben und was Sie leider gedruckt haben, können Sie nun einstampfen! Mit ‚Carmina Burana‘ beginnen meine ‚Gesammelten Werke‘!“
Nicht unähnlich ist es Felix Mendelssohn Bartholdy mit seiner Musik zu William Shakespeare‘s „Sommernachtstraum“ ergangen, deren Ouvertüre, mit 17 Jahren komponiert, seinen Ruhm begründete; die eigentliche Bühnenmusik (mit Solisten und Frauenchor) entstand 16 Jahre später im Auftrag des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. und zeigt den Klangfarbenmagier Mendelssohn in all seinen Facetten.
Der Städtische Chor Leverkusen ist seit 1921 als weltlicher Oratorienchor ein bedeutender Faktor im kulturellen Leben der Stadt. Er hat sich ein breites Repertoire an Werken aus allen Epochen der Musikliteratur erarbeitet und mit hochrangigen Orchestern und Solisten sowohl in Leverkusen als auch im Ausland vorgestellt. Neben den klassischen Werken der Oratorienliteratur hat er auch immer wieder weniger bekannte oder selten gespielte Werke einstudiert, darunter Gustav Mahlers „Das klagende Lied“ und Arnold Schönbergs „Ein Überlebender aus Warschau“; mehrere Konzerte wurden vom Westdeutschen Rundfunk übertragen. Seit Anfang 2009 unter der Leitung von Michael Utz, hat der Chor seinen Rang mit beeindruckenden Aufführungen nachhaltig unterstrichen – u.a. mit Mendelssohns Oratorium „Elias“, Haydns „Schöpfung“ und Dave Brubecks Jazz-Messe „To Hope! A Celebration”.

Städtischer Chor Leverkusen
Kinder- und Jugendchor St. Nikolaus Brauweiler
AbteiChor Brauweiler
Neues Rheinisches Kammerorchester
Theresa Nelles Sopran
Annette Utz Mezzosopran
Johannes KlüserTenor
Christoph Scheeben Bass
Michael Utz Leitung


Termin:
Sonntag, 21. Mai 2017
18.00 Uhr
(Einführung: 17.00 Uhr)

Ort:
Forum (Großer Saal)
Am Büchelter Hof 9
51373 Leverkusen

Karten
30,00 bis 14,00 Euro; erm. 16,75 bis 8,75 Euro
Kartenbüro im Forum
(Tel. 0214-406 4113), an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet (www.kulturstadtlev.de)


2 Bilder, die sich auf Städtischer Chor Leverkusen mit Orffs „Carmina Burana“ beziehen:
15.06.2011: Städtischer Chor
17.12.2009: Michael Utz

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 16.05.2017 13:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter