Stadtplan Leverkusen
20.04.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Mehr Lesungen auf der Schiffsbrücke   Reparaturwertstatt Leverkusen im Neulandpark am Samstag, 29.04.2017 >>

Stadtverwaltung lädt zum Girls‘ Day 2017 am 27. April ein


Auch in diesem Jahr lädt die Stadtverwaltung Leverkusen wieder zum Girls’Day -Mädchen-Zukunftstag ein.

Am Girls'Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik.

Der Girls'Day – Mädchenzukunftstag - ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben etwa 1,7 Millionen Mädchen teilgenommen. Im Jahr 2016 erkundeten rund 100.000 Mädchen etwa 9.600 Angebote in Technik und Naturwissenschaften.

Trotz der besseren Schulabschlüsse entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer überproportional häufig für "typisch weibliche" Berufsfelder oder Studienfächer. Mädchen und junge Frauen in Deutschland schöpfen ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus. Mehr als die Hälfte der Mädchen wählt aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen im dualen System – kein naturwissenschaftlich-technischer ist darunter.

Durch den Girls’Day werden Potenziale sichtbar gemacht und Vorurteile abgebaut. Unternehmen profitieren in vielfacher Weise: sie werden als sympathische Arbeitgeber in der Region wahrgenommen, und sie nutzen den Girls’Day als Möglichkeit des Personal Recruitings für Ausbildungsplätze.
Für die Stadtverwaltung Leverkusen koordiniert das Frauenbüro die Aktionen: einen ganzen Tag verbringen Schülerinnen in Fachbereichen und Betrieben der Stadt Leverkusen. In diesem Jahr dabei sind: die Feuerwehr, die Technischen Betriebe Leverkusen (TBL), die Kulturstadt Leverkusen (KSL) und der Fachbereich Kataster und Vermessung.

Beim Girls’Day in der Stadtverwaltung bekommen die Schülerinnen einen spannenden Einblick in technische Berufsfelder und lernen dabei einen Arbeitgeber kennen, der eine familienfreundliche Personalpolitik verspricht.

Wie bereits in den in den letzten Jahren konnten in Kooperation mit Bayer Business Services GmbH auch wieder exklusiv 10 Plätze vergeben werden. Dort wartet ein abwechslungsreicher Einblick in die IT-Infrastruktur des Bayer-Konzerns auf die Schülerinnen.

Mehr Informationen zum Girls’Day und eine Übersicht über noch freie Plätze in der Region gibt es hier: www.girls-day.de


Bilder, die sich auf Stadtverwaltung lädt zum Girls‘ Day 2017 am 27. April ein beziehen:
15.11.2016: Girls' Day Logo

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 23.04.2017 12:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter