Stadtplan Leverkusen
08.04.2017 (Quelle: Junges Theater)
<< Vier Prima H3 Hybridlokomotiven bei Chemion im Einsatz   Große Menge verdächtiger Substanz beschlagnahmt >>

Krankheit der Jugend


Das Ensemble des JTL zeigt am Freitag, den 21. April sowie Samstag, den 22. April jeweils um 20 Uhr (im Bunker Karlstr.) die Wiederaufnahme seiner aus seiner Sicht erfolgreichen Produktion Krankheit der Jugend von Ferdinand Bruckner

Lucy liebt Freder.
Freder liebt Manipulation; und Desiree.
Desiree liebt den Tod; und Marie.
Marie liebt das Leben; und Petrell, den sie liebevoll Bubi nennt.
Bubi liebt die Dichtkunst; und Irene.
Irene liebt die Wissenschaft; und Bubi.
Alt liebt alle. Irgendwie.

Bei Marie kommen sie zusammen. Sieben junge Menschen zwischen 17 und 30. Die Einen suchen noch, die Anderen wissen schon längst, wie man das Leben zu leben hat. Für Marie wird es nun ernst. Sie promoviert und das will gefeiert werden. Doch wo Wahrheiten zusammenprallen treiben Menschen auseinander. In einer dreckigen WG, zwischen Cyberpunk und 20er Jahren, gleiten die jungen Menschen von Rausch zu Rausch. Straucheln im Kampf mit sich selbst und den anderen. Es beginnt ein Reigen, der die jungen Frauen und Männer in ein Beziehungschaos, in sexuellen Machtrausch und Selbstzerstörung treibt.
Ein aufrüttelndes Gesellschaftsbild, voller Intensität und Dramatik.

Es spielen:
Tara Alana Alsleben - Lucy
Valentin Schwerdfeger – Freder
Milena Cestao – Marie
Tristan Becker - Bubi
Lilith Brockhaus – Irene
Iman Tekle – Desiree
Piro Rempel – Alt
Regie: Steffen Meyn

Eintritt: 12€ / ermäßigt 6€
Kartenvorbestellung per Mail an jungestheaterlev@web.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 08.04.2017 14:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter