Stadtplan Leverkusen
06.04.2017 (Quelle: Internet Initiative)
<< Aktuelle Baustellenübersicht Quettingen  Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche >>

1000 Laternen sind im Stadtgebiet abgeschaltet


Auf die Anfrage der CDU hin, warum die ungenutzen Laternenmasten auf dem Grünstreifen zwischen der Kreuzung Quettinger Straße/Borsigstraße und der Fußgängerbrücke Fixheider Straße nicht abgebaut würden erklärte die Stadtverwaltung im Politker-Informationsdienst z.d.A. Rat (Nr. 4, Seite 93), daß es zur Zeit rund 1.000 abgeschaltete Laternen im Stadtgebiet gibt, deren Abbau ca. 1.000.000 € koste.

"Ende der 90iger Jahre wurde durch den Rat beschlossen, aus Energiespargründen jede zweite Straßenlaterne im Stadtgebiet abzuschalten. Seit dieser Zeit befinden sich im Stadtgebiet zahlreiche abgeschaltete Laternen. Zum Teil wurden die Leuchtaufsätze demontiert, wenn an anderer Stelle Bedarf bestand.
Die Demontage der derzeit rd. 1.000 abgeschalteten Laternen würde Kosten in Höhe von rd. 1.000.000 € verursachen.
Aus Kostengründen und auch um flexibel zu sein, falls der Bedarf für mehr Beleuchtung besteht, sollen die Maste aktuell nicht abgebaut werden."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 06.04.2017 16:01 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter