Stadtplan Leverkusen
02.04.2017 (Quelle: Piraten)
<< Busreise zur Whiskyfestival Limburg   Union Investment erwirbt „Rathaus-Galerie“ in Leverkusen >>

Licht statt Unsicherheit


Die von den Leverkusener PIRATEN laut eigener Aussage bereits seit längerer Zeit (Beleg?) gefordert, setzt nun (November 2016) auch die CDU auf bessere Beleuchtung zur Verbesserung der Sicherheit.

Direktkandidat Oliver Ding kommentiert: "Dass Licht für Sicherheit sorgt, kann jeder nachvollziehen, der mal Nachts durch dunkle Gassen gehen musste. Daher finden die Leverkusener PIRATEN das Konzept 'Licht schafft Sicherheit' so prima, dass wir ihn als Überschrift für unser Programm gemopst haben.

Bei einer der Präsentation der Ergebnisse einer Bürgerbefragung zeigte sich allerdings, dass noch alte Reflexe einer effektiven Sicherheitspolitik im Weg stehen. Wer weiterhin auf das Sicherheitsplacebo Videoüberwachung setzt, vergisst, dass auch Kameras nur dann etwas Verwertbares sehen können, wenn sie ausreichend Licht zur Verfügung haben. Auch dann können jedoch Kameras kein Verbrechen unterbinden, weil sie lediglich zusehen könnten. Somit sind Kameras weiterhin kein sinnvolles Mittel zur Verbesserung der Sicherheit. Sie können höchstens so tun, als seien sie hilfreich.

Zudem hat die CDU etwas vergessen: Nur tatsächlich umgesetzte Maßnahmen können die Sicherheitslage verbessern. So wichtig es ist, Vorschläge aus der Bürgerschaft zu sammeln, so wenig ändert das reine Nachfragen etwas an der Situation. Auch wir haben da einige Vorschläge zu Sicherheit und Ordnung. Es ist an den im Rat vertretenen Parteien, effektive Maßnahmen zu beschließen, die über Symbolpolitik hinausgehen."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.04.2017 23:14 von leverkusen.
Bisherige Kommentare
Am 04.04.2017 um 22:40:14 schrieb Oliver Ding:
Belege? Gerne.
Die Piraten fordern seit 2013 in Leverkusen, etwaigen Sicherheitsbedenken durch bessere Beleuchtung zu begegnen. Auf der Website findet man unter dem Suchbegriff "Beleuchtung" Daher diverse Treffer, u.a. in den auch hier vorliegenden PMs. Auch im Kommunalwahlprogramm von 2014 ist dies bereits mehrfach thematisiert ("Energiesparende Straßenbeleuchtung" und "Kameraüberwachung minimieren").

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter