Stadtplan Leverkusen
02.04.2017 (Quelle: Werkselfen)
<< Werkselfen kämpfen Göppingen nieder und fahren dritten Sieg in Folge ein   Streit endet in einer Schlägerei - sechs Ingewahrsamnahmen >>

Bayer-Legende „Walli“ Fischer wird 80


Sie ist als helfende Elfe immer zur Stelle, wenn sie gebraucht wird, sie steht dem TSV Bayer 04 Leverkusen mit Rat und Tat zur Seite und kein Weg scheint ihr zu weit – Waltraud „Walli“ Fischer ist aus der Leverkusener Handballszene kaum noch wegzudenken. Doch nicht nur neben dem Spielfeld lenkt Walli die Geschicke rund um das Catering an Bundesliga-Heimspieltagen, den Ticketverkauf bei den Juniorelfen oder aber auch das Amt als Frauenwartin.
In ihrer aktiven Karriere nahm sie einst das Zepter auf der Platte in die Hand und hinterließ als erste Handballnationalspielerin unter dem Bayer-Kreuz einen bleibenden Eindruck. Am heutigen 2. April 2017 steht ihr nun ein ganz besonderer Ehrentag bevor: Die Bayer-Legende wird 80 Jahre alt.
Schon mit 15 Jahren schaffte Walli Fischer den Sprung in die erste Frauenmannschaft der Rheinländerinnen. Zwei Jahre später wurde die Linkshänderin bereits zu einem Lehrgang der Frauen Nationalmannschaft eingeladen, ehe 1955 ihr erstes Länderspiel in Augsburg folgte. Am Ende ihrer Karriere verzeichnete Fischer ganze 60 Einsätze mit dem Adler auf der Brust, die WM-Bronzemedaille aus dem Jahr 1965 sollte dann den Höhepunkt ihrer internationalen Laufbahn markieren. Für Bayer Leverkusen ging Walli in mehr als 1000 Partien auf Torejagd und hatte als Spielerin auf der Rückraumrechten Position maßgeblichen Anteil am Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1965, 1966 und 1974. Im Frühjahr 1976 hängte sie im Zuge eines Fingerbruchs ihre Handballschuhe letztlich an den Nagel.
Dennoch kehrte Walli Fischer dem TSV Bayer Leverkusen, ihrem einzigen Verein, nicht eine Sekunde den Rücken zu. Als treue Seele war sie stets gefragt, viele Höhen und Tiefen erlebte sie mit, im Stich gelassen hat Walli ihre Elfen aber nie. So feierte die ehemalige Nationalspielerin im Jahr 2013 ihre 65-jährige Vereinsmitgliedschaft. Grund genug also für den Hauptverein, ihr zwei Jahre später außerdem die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen.
Sogar an ihrem 80. Geburtstag verschwendet das Energiebündel keinen Gedanken an ihre Feier. Schließlich treffen die Leverkusener Fußballer am heutigen Sonntag um 17.30 Uhr auf den VfL Wolfsburg. Der Dauerkartenbesitzerin könnte die Werkself dann mit einem Sieg zum 80. Geburtstag eine besondere Freude bereiten…


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.04.2017 11:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter