Stadtplan Leverkusen
31.03.2017 (Quelle: Notenschlüssel)
<< Werkselfen wollen positive Serie fortsetzen und mit Göppingen gleichziehen   Was blüht denn da im Wuppermann-Park und an die Dhünn ? >>

Irlandfreunde Leverkusen beteiligen sich an LEVliest


Vom 22. - 29. April wird in Leverkusen gelesen. Bereits zum 9. Male wird LEVliest organisiert und die Irlandfreunde Leverkusen e.V. sowie das Team vom Vereinslokal Notenschlüssel beteiligen sich auch mit einigen Lesungen und Konzerten.

Es beginnt mit einer Veranstaltung in Kooperation mit dem Jungen Theater. Am Montag, den 24. April 2017 um 20 Uhr liest Stephan Schäfer aus Werken von Hermann Fürst von Pückler – Muskau. Musikalisch wird er dabei unterstützt von dem Musikschul-Duo Snag. Wer Näheres über eine der schillernsten Figuren der deutschen Geschichte wissen möchte, außer dass eine Eiskreation nach ihm benannt ist, wird an diesem Abend fündig. Der Eintritt für die Lesung im Jungen Theater Leverkusen kostet 12,00 € (für Schüler/Studenten: 6,00 €)

Stefan em Huisken beschäftigt sich schon seit langem mit alten friesischen Sagen und Legenden und hat in dem Buch „Legenden vom Weltenrand“ über eben jene Sagen und Legenden gesammelt, die er am Dienstag, den 25. April 2017 ab 20 Uhr im Notenschlüssel vorträgt. Das er dabei auch ein ausgezeichneter Sänger und Experte in Sachen bretonischer Musik zeigt er an dem Abend ebenfalls. Der Eintritt für die kombinierte Lesung mit Konzert kostet 5,00 €

Am Mittwoch, den 26. April 2017 kann sich Leverkusen auf ein Gastspiel von Paddy (Schmidt) freuen, den Frontmann der Irish-Folk-Formation „Paddy goes to Holyhead“. Außer dem Konzert wird Paddy auch aus seinem Buch „Far Away – Mit der Harley zum Nordkap“ lesen. Vor einigen Jahren ist er mit einem Freund fast 8.000 Kilometer quer durch Skaninavien zum Nordkap gefahren. Ein faszinierendes, persönliches Buch über sein bisher größtes Abenteuer, wie er selbst sagt. Garniert wird der Vortrag mit eigenen Bildern über die Tour. Hier kostet der Eintritt 12,00 € (an der Abendkasse 15,00 €)

Schon traditionell gibt es am Donnerstag, den 27. April 2017 um 20 Uhr ein literarisches Whiskytasting. Der Leverkusener Künstler Alfred Prenzlow ist eingetaucht in die Biografie von Karl May und hat dabei festgestellt, dass er ein ausgesprochener Whisky-Experte war. Daraus entstanden ist die Lesung „Karl May und die Destille des Todes“. Der Eintritt kostet hier 40,00 € (im Preis enthalten sind 5 Whiskys und ein Tellergericht)

Die letzte Veranstaltung ist ein reines Konzert mit literarischem Hintergrund. TON3 (Ansgar Kuswig und Andreas Selig) ist ein Duo mit deutschsprachigen Texten die eine Seelenverwandtschaft zwischen Heinrich Heine und Georg Danzer festgestellt haben. Und so interpretieren sie an dem Heine trifft Danzer-Abend musikalisch Texte von Heine und Danzer an dem Abend in eigenem Gewand am Freitag, den 28. April 2017 ab 20.30 Uhr. Hier kostet der Eintritt 8,00 € (Abendkasse: 10,00 €).

Näheres erführt man auf der Homepage vom Notenschlüssel: www.notenschluessel-lev.de. Hier gibt es auch noch mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen und die Karten können während den Öffnungszeiten des Notenschlüssels (mittwochs bis samstags ab 19 Uhr) abgeholt werden. Online kann man die Karten auch als p@h – Tickets auf der Homepage www.noetnschluessel-lev.de erwerben,


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.04.2017 15:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter