Stadtplan Leverkusen
30.03.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Arbeitnehmerempfang am 27.04.2017 im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer   „Lesen verleiht Flügel“: „Heule Eule“ mit Eulenbasteln >>

Neues Spielgerät im Neulandpark


„Sandwerk 5000 – Metall“ heißt das neue Spielgerät im Neulandpark. Es ist nach dem Prinzip eines Parcours konzipiert und funktioniert wie ein echtes kleines Sandwerk. Verschiedene Sandspielelemente wie Sandbagger, Transportwagen, Sandkran und Sandfallrohre verbinden die einzelnen Sandspielstationen. So kann der Sand von einer Station zur anderen transportiert werden.

Kleine Sandspieltischchen mit integrierten waagerechten oder senkrechten Förmchen oder einem Sieb fördern die motorischen Fertigkeiten und die Konzentrationsfähigkeit der Kinder.

Das Sandwerk ist ein Spielbereich, der ganz für die kleineren Kinder konzipiert und geplant ist. Es wurde daher bedacht, dass in der Regel Begleitpersonen mit dabei sein werden. In der Nähe des Sandbereichs gibt es bequeme Bänke und ein Sonnensegel.

Finanziert wurde das 12.514,99 Euro teure neue Spielgerät der Firma Proludic GmbH vom Förderverein Neulandpark e.V.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 30.03.2017 17:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter