Stadtplan Leverkusen
30.03.2017 (Quelle: SPD Opladen)
<< Aktuelle Baustellenübersicht   Vertrauen eines Seniors erschlichen - Zeugensuche >>

Angrillen an den Wupperwiesen


Endlich kann es losgehen! Auch wenn der Stadtrat erst am Montag abschließend darüber entscheidet, so scheint es doch sicher, dass in einer Testphase ab dem 1. April das öffentliche Grillen in Leverkusen wieder erlaubt ist.

Auf der Wupperwiese in Opladen, am Rheinufer in Hitdorf und am Ophovener Weiher werden entsprechend Flächen ausgewiesen. Aus einem Bürgerantrag entwickelte sich im letzten Sommer die Idee Grillen auf öffentlichen Flächen in Leverkusen wieder zu ermöglichen. Die Idee hatte die SPD aufgegriffen und beantragt in jedem Bezirk eine Fläche auszuweisen. Nun beginnt die sechsmonatige Testphase am 1. April.

Der SPD Ortsverein Opladen/Bergisch Neukirchen wird den 1. April nutzen um in den Wupperwiesen Anzugrillen und die Grillsaison zu eröffnen. „Uns ist es wichtig die Testphase zu unterstützen und mit gutem Beispiel voranzugehen“, so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Finke.

Damit das Grillen auch lange, auch über die Testphase hinaus, Spaß macht muss klar sein, dass die Flächen sauber und ordentlich hinterlassen werden. Abfälle und Kohlereste müssen entsprechend entsorgt werden. Ebenso darf das Feuer nicht direkt auf dem Boden entzündet werden.

„Wenn alle sich daran halten, dann steht dem Sommervergnügen beim kühlen Getränk und Bratwurst Nichts im Wege“, so Alexander Finke.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 30.03.2017 13:31 von leverkusen.
Bisherige Kommentare
Am 10.04.2017 um 17:13:00 schrieb Lukas:
Nach vor Ort Begutachtung kann ich nur sagen: Klasse Leistung, Grillverbot aufheben und die Mülleimer nicht aufstocken.

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter