Stadtplan Leverkusen
30.03.2017 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< "Wir für unsere Stadt" startet morgen   A3: Nächtliche Verkehrsbehinderungen bei Leverkusen in Richtung Oberhausen >>

Entscheidung zur Gasleitung in der Waldsiedlung erweist sich als richtig


Nach dem Leck in der Gasleitung an der Odenthaler Straße erklärt der Ratsherr Rüdiger Scholz:

„Das durch offensichtliche Unachtsamkeit herbeigeführte Leck an der Gasleitung in der Odenthaler Straße zeigt, wie schnell es im Zusammenhang mit solchen Leitungen zu großen Problemen kommen kann. Glücklicherweise haben die Verantwortlichen die Situation zügig in den Griff bekommen, so dass das Leck keine weiteren Folgen hatte.

Der Vorgang zeigt aber auch, wie richtig die Entscheidung des Rates war, sich für eine Verlegung der geplanten Trasse der neuen Gasleitung unmittelbar an der Wohnbebauung und der Schule in der Waldsiedlung auszusprechen und sich dafür mit allen rechtlichen Mitteln einzusetzen.

Schon kleine Unachtsamkeiten können ausreichen, um eine Katastrophe herbeizuführen. Und ob die Stadt dabei immer so viel Glück hat wie in der Odenthaler Straße, ist schon fraglich.“


Bilder, die sich auf Entscheidung zur Gasleitung in der Waldsiedlung erweist sich als richtig beziehen:
17.09.2007: Waldschule

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 01.04.2017 11:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter