Stadtplan Leverkusen
22.03.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Landesweite Autobahnkontrollen - Insgesamt positive Bilanz für Kölner Autobahnen   Nächstes Treffen der Selbsthilfegruppe - Prostata >>

ZDI-Ferienangebote: Zusatzangebote wegen großer Nachfrage


Neben den einwöchigen Feriencamps, die fast vollständig ausgebucht sind, erfreuen sich auch einige Einzelangebote des zdi-Netzwerkes in den Osterferien besonders großer Nachfrage. Für zwei Kurse ist es nun gelungen, weitere Termine anzubieten, bei denen noch einige Plätze zu vergeben sind.
Von Dienstag, 18. April, bis Donnerstag 20. April, jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr, besteht für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12 die Möglichkeit, in der Theodor Wuppermann Schule, Scharnhorststraße 5, Leverkusen-Manfort, innerhalb von drei Tagen beim Bau eines vierbeinigen Roboters mitzumachen.
Die Verbindung zwischen Programmiertechnik und künstlerischen Gestalten stellt hier besondere Herausforderung dar. Es wird ein echter Roboter auf Beinen zusammengebaut, zusammengesetzt aus Standardteilen (Motoren, Elektronik, einer Batterie für die Stromversorgung und original Fertigungsteilen aus einem 3D-Drucker). Nach der Fertigstellung wird in die informationstechnischen Grundlagen der Roboterprogrammierung eingeführt und anschließend mit hohem Kreativanteil ein Bewegungsablauf des Roboters programmiert.
Am Mittwoch, 12. April, 10.00 bis 15.00 Uhr, besteht ebenfalls für junge Nachwuchsforscher der Klassen 8 bis 12, die Gelegenheit, bei der Firma Federal Mogul, Bürgermeister-Schmidt-Straße 17, Burscheid, ein Metallflugzeug mit Solarpropeller zu bauen und mit nach Hause zu nehmen.
Alle Teilnehmer stellen ein Standmodell mit solarbetriebenem Propeller her. Als Blech wird Aluminium verarbeitet, der Standfuß besteht aus Sperrholz und der Propeller wird über eine Solarzelle angetrieben. Es werden bei diesem Lehrgang die Grundlagen der Metallverarbeitung vermittelt: Anreißen, Körnen, Sägen, Schneiden, Bohren, Biegen, Kleben und Montieren. Neben der praktischen Tätigkeit wird auch auf die unterschiedlichen Werkstoffe (Aluminium, Holz) und das Zeichnungslesen eingegangen und so ein Einblick in die Arbeitswelt des Industriemechanikers vermittelt.
Für beide Ferienkurse wird auch ein Zertifikat wird vergeben.

Kontakt & Anmeldung:
Kommunales Bildungsbüro, Petra Hellmich, Dienstag bis Freitag von 8.30 bis 13.00 Uhr, Telefon: 02171 406 4021, Fax: 02171 406 4085, anmeldung@clever-zdi.de


Bilder, die sich auf ZDI-Ferienangebote: Zusatzangebote wegen großer Nachfrage beziehen:
13.05.2009: Mini-Roboter

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.03.2017 12:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter